Stand: 18.10.2017 14:43 Uhr

Erfolgreiche Nierentransplantation bei Klasnic

Ex-Bundesliga-Profi Ivan Klasnic ist wegen einer Niereninsuffizienz auf ein Spenderorgan angewiesen.

Der ehemalige Bundesliga-Profi Ivan Klansic hat laut übereinstimmenden Medienberichten aus Kroatien eine neue Spenderniere erhalten. Demnach sei die Transplantation am Dienstagabend in Zagreb vorgenommen worden und erfolgreich verlaufen, heißt es. Vorgenommen hat den Eingriff Stipislav Jadrijević, der frühere Arzt der kroatischen Nationalmannschaft. "Ich darf nicht über Einzelheiten sprechen. Ich kann nur sagen, dass die Operation gut verlaufen ist", wird Jadrijević zitiert. Klasnic erhielt die dritte Spenderniere binnen der vergangenen zehn Jahre.

Bundesliga-Comeback nach zweitem Eingriff

Der 37-Jährige war zu seiner Zeit als Spieler an einer Niereninsuffizienz erkrankt. Nach einer missglückten ersten Organspende 2007 kehrte der gebürtige Hamburger nach einer zweiten Implantation noch einmal auf die Bundesliga-Bühne zurück und lief für seinen langjährigen Club Werder Bremen auf. Auch für den 1. FSV Mainz 05 absolvierte der Angreifer in der Saison 2012/2013 noch drei Begegnungen.

Jahrelanger Rechtsstreit mit Ex-Werder-Arzt

Seit einem Jahr war der Ex-Nationalspieler Kroatiens aber auf eine Dialysebehandlung angewiesen. Nach jahrelangem Rechtsstreit war Klasnic im März dieses Jahres aufgrund von "groben Behandlungsfehlern" der Mediziner ein Schmerzensgeld in Höhe von 100.000 Euro plus Zinsen zugestanden worden. Zudem sollten der damalige Werder-Mannschaftsarzt Götz Dimanski und die beteiligte Internistin Manju Guha für alle anfallenden "materiellen und immateriellen" Schäden des 37-Jährigen haften.

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 18.10.2017 | 22:40 Uhr