Spieler, Trainer und Betreuer von Eintracht Braunschweig bilden einen Kreis. © imago images/Picture Point

Eintracht Braunschweig: Mit Sorgen durch das Spalier nach Düsseldorf

Stand: 08.05.2021 06:56 Uhr

Nach dem Aufstieg direkt zurück in die Dritte Liga? Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig bangt um den Klassenerhalt und steht nach zwei Niederlagen in Serie und drei Spielen ohne Torerfolg in Düsseldorf unter Druck.

Im Abstiegskampf mit Jahn Regensburg, dem SV Sandhausen und VfL Osnabrück brauchen die Niedersachsen dringend ein zählbares Erfolgserlebnis. Das Problem: Das benötigt der kommende Gegner Fortuna Düsseldorf im Aufstiegsrennen auch. Heute (13 Uhr, im NDR Livecenter) geht es für die "Löwen", die auf dem Relegationsplatz 16 stehen, zum Tabellenfünften.

Meyer: "Wehren uns mit Händen und Füßen"

Braunschweigs Trainer Daniel Meyer hob vor dem schweren Auswärtsspiel den Kampfgeist seines Teams hervor. "Wir wehren uns mit Händen und Füßen und versuchen, das zu verteidigen, was man letzte Saison erreicht hat", sagte der 41-Jährige mit Blick auf den Aufstieg im vergangenen Sommer.

Weitere Informationen
Trainer Daniel Meyer von Eintracht Braunschweig © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner

Eintracht Braunschweig: Klares Bekenntnis zu Trainer Meyer

Trotz des Abrutschens auf den Relegationsplatz geht der Zweitligist mit dem Coach in die entscheidende Phase des Abstiegskampfes. mehr

Meyer betonte, dass die jüngste 0:2-Niederlage zu Hause gegen Erzgebirge Aue abgehakt ist: "Es hat wehgetan, aber das haben wir abgestreift und das passiert uns nicht nochmal." Der Coach hätte nach diesem Spiel beinahe seinen Job verloren, bekam von der Clubführung letztlich aber das Vertrauen ausgesprochen.

"Wir sind schon ein paar Mal beerdigt worden. Wir haben immer wieder die Antwort gefunden, haben immer wieder reagiert. Es steckt in unserer DNA, dass wir uns nicht kleinkriegen lassen." Eintracht-Trainer Daniel Meyer

In Düsseldorf plagen Meyer und die Eintracht allerdings große Personalsorgen - vor allem in der Defensive. Die Verteidiger Brian Behrendt, Felix Burmeister, Nico Klaß und Niko Kijewski stehen nicht zur Verfügung, insbesondere der Muskelfaserriss von Behrendt bedeutet eine große Schwächung. Zudem fehlen auch Manuel Schwenk und Leon Bürger. Dong-won Ji wird aller Voraussicht nach ebenfalls ausfallen.

Eintracht-Fans planen Spalier

Die Unterstützung der Fans wäre für die "Löwen" sicherlich eine große Hilfe. Im Düsseldorfer Stadion werden Pandemie-bedingt wie gewohnt keine Zuschauer erlaubt sein, doch die Braunschweiger Anhänger wollen ihr Team zumindest mit etwas Atmosphäre auf die Reise schicken. Wenn der Mannschaftsbus einen Tag vor dem Spiel vom Eintracht-Stadion in Richtung Düsseldorf aufbricht, soll er auf der Hamburger und Gifhorner Straße durch ein blau-gelbes Corona-konform angeordnetes Spalier fahren. "Um der Mannschaft deutlich zu machen, dass die Blau-Gelben bedingungslos hinter ihr stehen und an den Klassenerhalt glauben", heißt in der Ankündigung der Fanabteilung.

Mögliche Aufstellungen

Düsseldorf: Kastenmeier - Zimmermann, Danso, Krajnc, Koutris -  Bodzek, Appelkamp - Klaus, Borrello - Karaman, Hennings
Braunschweig: Fejzic - Wiebe, Diakhite, Nikolaou, Schlüter - Wydra, Ben Balla - Kaufmann, Kroos, Kobylanski - Abdullahi

Weitere Informationen
Ein Plakat zeigt das "Abstiegsgespenst" © imago/Hartenfelser

Das Restprogramm im Zweitliga-Abstiegskampf

In der Zweiten Liga stecken der VfL Osnabrück und Eintracht Braunschweig tief im Abstiegskampf. Das Restprogramm im Überblick. mehr

Fußball-Tabelle © Panthermedia,  Screenshot/NDR Foto: Tobias Eble

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 06.05.2021 | 14:40 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Werder Bremens Ex-Coach Thomas Schaaf © IMAGO / ULMER Pressebildagentur

Vereinsikone Thomas Schaaf muss Werder Bremen verlassen

Der Vertrag des früheren Meistertrainers als Technischer Direktor beim Zweitligisten wird nicht verlängert. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel wird eingestellt

Das NDR Tippspiel wird nach der Saison 2020/2021 nicht fortgesetzt. Vielen Dank fürs Mittippen und die jahrelange Treue! mehr