Stand: 22.05.2019 20:54 Uhr

Drochtersen/Assel erneut im DFB-Pokal

von Johannes Freytag, NDR.de
Pokalsieger! Jubel bei den Spielern der SV Drochtersen/Assel.

Die SV Drochtersen/Assel hat erneut den niedersächsischen Landespokal gewonnen. Im eigenen Stadion setzte sich der Regionalligist und Titelverteidiger am Mittwochabend vor 3.051 Zuschauern gegen den Drittligisten SV Meppen mit 1:0 (0:0) durch. Alexander Neumann sorgte mit seinem Treffer für den Triumph der Mannschaft von Trainer Lars Uder. Drochtersen/Assel zieht damit erneut in die erste Runde des DFB-Pokals ein, in der im vergangenen Jahr beim 0:1 gegen den großen FC Bayern München eine Sensation nur knapp verpasst wurde. Der Niedersachsen-Pokal ist in zwei getrennte Wettbewerbe aufgeteilt: Die Drittligisten und Nord-Regionalligisten ermitteln einen Teilnehmer für den DFB-Pokal. Davon unabhängig spielen die Oberligisten sowie die vier Pokalsieger der jeweiligen NFV-Bezirke den zweiten Teilnehmer aus.

Chancen-Armut im ersten Durchgang

Livecenter

Live: Der Finaltag der Amateure

In der Zweiten Liga kommt es heute zum Nordduell zwischen Osnabrück und St. Pauli sowie dem Vergleich des HSV mit Aue. Beide Spiele ab 13.30 Uhr hier im Livecenter. Bereits ab 13 Uhr: Rostock - Zwickau. mehr

Dass die SV Drochtersen/Assel ein äußerst unangenehmer Pokalgegner ist, hatten im laufenden Wettbewerb nacheinander schon Drittligist Eintracht Braunschweig und Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück erfahren müssen. Und auch die Meppener Profis taten sich schwer im Kehdinger Stadion, D/A stand defensiv sehr kompakt und ließ kaum Torchancen zu. Die beste Gelegenheit für die dominierenden Emsländer vergab Nick Proschwitz in der 40. Minute, als er nur den Außenpfosten traf. Auf der Gegenseite trat Drochtersen im ersten Durchgang offensiv nur einmal in Aktion: Alexander Neumann scheiterte an SVM-Keeper Erik Domaschke (13.).

Neumanns Heber entscheidet die Partie

Nach Wiederanpfiff nahmen die Hausherren das Heft des Handelns zunehmend in die Hand und sorgten permanent für Torgefahr. Der alleine auf Domaschke zulaufende Neumann wurde im letzten Moment von Steffen Puttkammer gestoppt (54.), dann griff der Meppener Keeper - folgenlos - bei einer Eckball-Hereingabe am Ball vorbei (65.) und schließlich parierte er wieder im Eins-gegen-Eins-Duell einen Schuss von Florian Nagel (70.). Eine Viertelstunde vor dem Ende war Domaschke dann aber machtlos: Neumann wurde mit einem langen Ball in die Spitze geschickt und überwand Meppens Torwart mit einem Heber zum 1:0 (78.). Meppens Offensive bleib hingegen einfallslos, mehr als ein Schuss von Proschwitz, den D/A-Keeper Patrick Siefkes entschärfte, sprang nicht heraus (80.). Max Kremers Treffer wurde zudem wegen Abseits nicht anerkannt (92.).

Erstrunden-Auslosung am 15. Juni

D/A darf wieder auf das große Los hoffen und dem 15. Juni entgegenfiebern, wenn im Rahmen der Sportschau die Erstrundenbegegnungen im DFB-Pokal ausgelost werden. Ausgespielt wird die erste Runde vom 9. bis zum 12. August. Das Endspiel wird am 23. Mai 2020 im Berliner Olympiastadion angepfiffen.

Weitere Informationen

Tag der Amateure - Wer zieht in den DFB-Pokal ein?

Wer schafft den Sprung in die erste DFB-Pokal-Runde? Heute werden beim Tag der Amateure die Landespokalsieger ermittelt. NDR.de zeigt die Endspiele der Nordclubs live. mehr

37 Bilder

Die norddeutsche Pokal-Geschichte in Bildern

Rauschende Feste, schmerzhafte Niederlagen und große Sensationen: Die schönsten Bilder der DFB-Pokal-Geschichte aus norddeutscher Sicht. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 22.05.2019 | 22:40 Uhr

Mehr Sport

03:01
Hallo Niedersachsen
116:55
Sportclub