Stand: 04.10.2019 21:03 Uhr

Hansa - Meppen: Graue Maus trifft auf Wundertüte

Jeweils neun Punkte haben Hansa Rostock und der SV Meppen in den vergangenen fünf Drittligapartien geholt - doch obwohl Hansa dabei fünfmal ungeschlagen blieb, sorgten die Emsländer vor dem direkten Aufeinandertreffen am Sonnabend (14 Uhr, im Livecenter bei NDR.de) im Ostseestadion für deutlich mehr Aufmerksamkeit, und sie haben - wie es der Fußballer so gerne sagt - das Momentum auf ihrer Seite.

Mögliche Aufstellungen von Rostock und Meppen

Hansa punktet "nur", Meppen beeindruckt dabei

Rostock punktet zwar zuverlässig - und das gerne auch auswärts bei starken Teams wie Ingolstadt (2:2) und Braunschweig (2:1) oder zuletzt in Mannheim (1:1) -, tritt dabei aber leistungsmäßig auf der Stelle.

Meppen hingegen präsentiert sich als Wundertüte der Liga mit hohem Unterhaltungsfaktor: Den schwachen Auftritten in Würzburg (2:3) und gegen Uerdingen (1:2) stehen das spektakuläre 6:1 gegen Kaiserslautern und der jüngste 3:1-Coup in Duisburg gegenüber.

Die Niedersachsen hätten beim MSV gut und gerne noch drei oder vier Tore mehr erzielen können, spielten den Tabellenvierten phasenweise schwindelig. 20 Saisontreffer hat die Elf von Trainer Christian Neidhart schon erzielt, nur der MSV Duisburg (23) zeigt sich torhungriger. Nicht nur deshalb warnt Hansa-Coach Jens Härtel vor dem Gegner: "Das ist eine bockstarke Mannschaft mit einer guten Mentalität und tollen Einzelspielern. Abläufe und Spielidee funktionieren."

Neidhart-Duell: Sohn trifft auf den Vater

Ein Rostocker freut sich besonders auf das anstehende Duell mit den Emsländern. "Extrem heiß" sei er auf die Partie, erklärte Hansa-Verteidiger Nico Neidhart, Sohn des Meppener Trainers, im Internet-Portal "liga3-online.de": "Es ist an der Zeit, dass wir gegen Meppen mal gewinnen. Für mich persönlich und auch für den FC Hansa, der die letzten beiden Heimspiele gegen Meppen ja verloren hat." Auf den ersten Sieg gegen seinen Vater wartet er immer noch. In drei Duellen mit den Sportfreunden Lotte gab es zwei Niederlagen und ein Remis. Dass es nun mit Hansa klappt, ist angesichts der Statistik fraglich: In fünf Heimspielen gegen Meppen gelang Rostock nur ein einziger Sieg, und der liegt auch schon 26 Jahre zurück.

Weitere Informationen

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordmagazin | 05.10.2019 | 19:30 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/sport/fussball/Dritte-Liga-Hansa-Rostock,hansa8988.html