Stand: 27.02.2020 14:32 Uhr

Braunschweig: Mehr Konstanz mit neuem Co-Trainer?

Marco Antwerpen (l.) und Kurtulus Öztürk © imago images /pmk
Kurtulus Öztürk (r.) ist der neue, alte Mann an der Seite von Eintracht Braunschweigs Trainer Marco Antwerpen.

Es läuft nicht rund bei Eintracht Braunschweig, das ist offensichtlich. Zwei Niederlagen, zwei Unentschieden und lediglich einen Sieg hat der Fußball-Drittligist seit der Winterpause eingefahren. Tabellenplatz sechs mit sechs Punkten Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz haben rund um die "Löwen" viel Kritik ausgelöst, an der Mannschaft und Trainer Marco Antwerpen. Die Reaktion des Clubs vor dem Heimspiel am Sonnabend gegen den KFC Uerdingen fiel überraschend aus.

Assistent Eulberg vor die Tür gesetzt

Der bisherige Co-Trainer Frank Eulberg wurde vor die Tür gesetzt und in Kurtulus Öztürk ein neuer Assistent präsentiert. Eulberg war erst im vergangenen Sommer aus Cottbus zu den Niedersachsen geholt worden, vom damaligen Eintracht-Trainer Christian Flüthmann. Nachfolger Antwerpen konnte mit ihm offenbar nicht allzu viel anfangen. Diesen Schluss legen die Äußerungen des "Löwen"-Coaches zur Rochade nahe. "Die Veränderung im Trainer-Team war mein ausdrücklicher Wunsch und ich bin dem Verein dankbar, dass er dem zugestimmt hat", sagte der 48-Jährige.

Antwerpen: "Haben die gleiche Vorstellung von Fußball"

Öztürk ist ein Antwerpen-Vertrauter, hat mit dem Braunschweiger Übungsleiter bereits bei Fortuna Köln und Preußen Münster zusammengearbeitet. "Wir haben die gleiche Vorstellung, welche Art von Fußball wir spielen lassen möchten. Er hat in dieser Zeit meine Ideen sehr verinnerlicht und dadurch auch nochmal andere Ansätze, diese der Mannschaft zu vermitteln", so Antwerpen.

Sportdirektor Vollmann mit klaren Worten

Fakt ist, die Braunschweiger müssen konstanter werden, wollen sie weiter vom Aufstieg träumen. "Wenn wir weiter mit Leistungsschwankungen wie zuletzt agieren, werden wir keine große Chance haben, noch einmal oben ranzukommen", sagte Sportdirektor Peter Vollmann dem "kicker" und machte bemerkenswerte Aussagen zum Hauptproblem: "Die maximal gute Einstellung und Leidenschaft bekommen wir nicht immer komplett auf den Platz. Die Probleme gab es bereits unter Christian Flüthmann, und sie sind auch bei Marco Antwerpen weiterhin vorhanden." Vielleicht kann ja nun Öztürk Abhilfe schaffen?

Weitere Informationen
Tabelle der 3. Fußball-Bundesliga © Panthermedia, NDR.de/Screenshot Foto: Alexander Ricci

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 29.02.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

HSV-Trainer Daniel Thioune auf dem Trainingsplatz mit einer Taktiktafel © Witters

Nordduell: Der HSV braucht Geduld, Braunschweig mehr Mut

Das heutige Duell Braunschweig - HSV ist vom Papier her eine klare Angelegenheit. Doch HSV-Coach Thioune ist auf der Hut. mehr

Sonny Kittel (l.) und Simon Terodde (h.) bejubeln mit Josha Vagnoman (l.) dessen Tor zum 4:0 des Hamburger SV im Spiel gegen den VfL Osnabrück © Witters Foto: Valeria Witters

Heute live: Nordduell Braunschweig - HSV und Bundesliga

Zweitligist HSV gastiert ab 13.30 Uhr bei der Eintracht. Ab 15.30 Uhr im Livecenter: Bundesliga mit Leverkusen - Wolfsburg. mehr

Osnabrücks Bryan Henning (l.) schaut dem Ball hinterher, den Aues Keeper Martin Männel fängt. © imago images / revierfoto

0:1 gegen Aue - VfL Osnabrück ist aus dem Tritt geraten

Das 0:1 gegen Erzgebirge Aue war bereits die fünfte Heimniederlage in Folge. Luc Ihorst sah zudem die Rote Karte. mehr

Die Bremer Tahith Chong (v.l.), Jean-Manuel Mbom, Theodor Gebre Selassie und Felix Agu jubeln © imago images/Sven Simon Foto: Elmar Kremser

Tugend aus der Not: Jugend forsch bei Werder Bremen

Gezwungenermaßen haben die Bremer in der Hinrunde auf junge und unbekannte Spieler gesetzt. Der Erfolg kann sich durchaus sehen lassen. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr