Stand: 27.04.2020 19:44 Uhr

DFL: Lizenz für alle Nordclubs

Der offizielle Ball der 51. Bundesligasaison © imago/Schiffmann Foto: Schiffmann
Noch ruht der Ball, aber für die kommende Saison haben die Nordclubs die Lizenz der DFL erhalten.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat in der Corona-Krise zunächst keinem der 49 Bewerber die Lizenz für die kommende Saison in der Ersten und Zweiten Liga verweigert. Das teilte die DFL am Montag in Frankfurt/Main mit. Manche Clubs müssen bis Mitte Juni noch Bedingungen erfüllen, oder erhielten die Lizenz unter Auflagen, schrieb die DFL, ohne Namen zu nennen.

Keine Auflagen für Werder, St. Pauli und den HSV

Aus dem Norden teilte Bundesligist Werder Bremen bereits mit, die Spielgenehmigung ohne Einschränkungen erhalten zu haben.

Weitere Informationen
Werder Bremens Aufsichtsratschef Marco Bode, Sportchef Frank Baumann und Geschäftsführer Klaus Filbry (v.l.). © picture alliance / dpa Foto: Carmen Jaspersen

Corona-Krise: Werder Bremen muss Schulden machen

Werder Bremen muss angesichts der Corona-Krise Schulden machen. Das bestätigte am Freitag die Geschäftsführung der Bremer. Es droht ein Verlust von über 40 Millionen Euro. mehr

Die Hanseaten, die erstmals seit 2003 einen Kredit aufnehmen müssen, um die Folgen der Corona-Krise zu stemmen, hatten die Spielberechtigung sowohl für die Erste als auch für die Zweite Liga beantragt. Der FC St. Pauli verkündete, "sportliche, personelle, administrative, infrastrukturelle und medientechnische Kriterien" erfüllt zu haben und dass es keine Bedingungen für die Lizenzerteilung gegeben habe. Selbiges trifft auch auf den Stadtrivalen Hamburger SV zu. Dessen Finanzvorstand Frank Wettstein gab trotz der guten Nachrichten von der DFL mit Blick auf die Coronavirus-Krise zu bedenken: "Die Herausforderungen gehen aktuell weit über das Lizenzierungsverfahren hinaus, so dass der Bescheid an keinem Standort zu übermäßiger Zufriedenheit führt, auch nicht beim HSV."

Stellungnahmen vom Bundesligisten VfL Wolfsburg sowie von den Zweitligisten Holstein Kiel, Hannover 96 und VfL Osnabrück gab es bislang nicht. Ob die Drittligisten SV Meppen, Eintracht Braunschweig und Hansa Rostock im Falle eines Aufstieges Bedingungen erfüllen müssen, ist nicht bekannt.

Wegen Corona: Keine Liquiditätsberechnung

Finanzielle Kriterien in Form einer Liquiditätsberechnung wurden diesmal von der DFL nicht geprüft, es reichte die fristgerechte Einreichung sämtlicher Unterlagen zur Überprüfung der wirtschaftlichen Fähigkeit - ein Zugeständnis an die außergewöhnlichen Belastungen durch die Saisonunterbrechung und die mögliche Fortsetzung lediglich mit Geisterspielen.

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 27.04.2020 | 17:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Hamburgs Simon Terodde bejubelt das 1:1 gegen Würzburg. © imago images / Eibner

Terodde wieder mit Doppelpack - HSV schlägt Würzburg

Die Hamburger feierten in der Zweiten Liga den fünften Sieg in Folge und bauten ihren Vorsprung an der Tabellenspitze aus. mehr

Rostocks Torschütze Bentley Baxter Bahn (2.v.r.) und seine Kollegen bejubeln einen Treffer. © picture alliance/Fotostand Foto: Fotostand / Voelker

Hansa Rostock wie im Rausch: Kantersieg gegen Viktoria Köln

Drittliga-Spitzenreiter, zumindest vorübergehend: Hansa gewann zu Hause 5:1 und blieb das fünfte Mal in Folge ungeschlagen. mehr

Hannovers Florent Muslija bejubelt sein Tor zum 1:0 gegen Fortuna Düsseldorf mit Niklas Hult, Marvin Ducksch und Hendrik Weydandt (v.r.) © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen/dpa

Aufstiegskampf? Hannover 96 zeigt Düsseldorf, wie's geht

Hannover 96 hat das vermeintliche Topspiel gegen Fortuna Düsseldorf souverän gewonnen. So spielen die Niedersachsen oben mit. mehr

St. Paulis Daniel-Kofi Kyereh (l.) und Darmstadts Immanuel Höhn kämpfen um den Ball. © WITTERS Foto: ThorstenWagner

2:2 in Darmstadt - St. Pauli mit spätem Punktgewinn

Auch im neunten Gastspiel in Darmstadt sind die Kiezkicker sieglos geblieben. Aber sie holten einen 0:2-Rückstand auf. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr