Trainer Florian Kohfeldt von Werder Bremen © picture alliance / GES Foto: Marvin Ibo Güngör

Corona-Fälle bei Regensburg - Pokal-Spiel gegen Werder abgesagt

Stand: 02.03.2021 12:54 Uhr

Das ursprünglich für Dienstagabend angesetzte Viertelfinalspiel im DFB-Pokal zwischen Jahn Regensburg und Werder Bremen ist abgesagt worden. Bei den Gastgebern gibt es mehrere Corona-Fälle.

"Hintergrund sind die behördlich angeordneten Quarantänemaßnahmen für den Verein Jahn Regensburg. Über die Neuansetzung der Partie wird der DFB in Abstimmung mit beiden Vereinen schnellstmöglich entscheiden", teilte der DFB mit. "Wir haben vom ersten Tag der Pandemie gesagt, dass wir uns an die Entscheidungen der Behörden halten", sagte Bremens Sport-Geschäftsführer Frank Baumann. "Jetzt geht es erst einmal darum, dass die Regensburger Spieler gesund werden und der Verein gut durch diese Situation kommt." Der 45-Jährige lobte den "guten und professionellen Austausch" mit den Verantwortlichen des Zweitligisten.

Manager Frank Baumann von Werder Bremen © imago images/Nordphoto Foto: Kokenge
AUDIO: Herr Baumann, ist das DFL-Hygienekonzept noch sicher? (7 Min)

Britische Variante in vier Fällen nachgewiesen

Am Montagmittag hatte Jahn-Geschäftsführer Christian Keller bei einer Pressekonferenz berichtet, dass über Chefcoach Mersad Selimbegovic hinaus weitere Infektionen aufgetreten seien. Dies hätten Tests am Sonntag ergeben. Das gesamte SSV-Betreuerteam und die Mannschaft müssen daher in Quarantäne.

Das Gesundheitsamt des Landkreises Regensburg teilte der Sportschau auf Anfrage mit, es gebe insgesamt acht positive Corona-Tests. In vier Fällen sei die britische Variante nachgewiesen worden.

Bereits am vergangenen Freitag war Selimbegovic positiv auf die britische Virusvariante B.1.1.7 getestet worden und verpasste daraufhin das Zweitligaspiel am selben Abend gegen Paderborn (1:0). Alle anderen Akteure in dieser Regeltestung seien zu dem Zeitpunkt negativ gewesen, das Spiel konnte gemäß Hygienekonzept der Deutschen Fußball Liga (DFL) stattfinden. Der 38-Jährige berichtete der "Mittelbayerischen Zeitung" kurz danach, dass er keine Symptome habe. Er konnte sich demnach auch nicht erklären, wo er sich infiziert haben könnte. Selimbegovic musste den Sieg in häuslicher Quarantäne verfolgen und wurde von seinem Assistenten Sebastian Dreier an der Seitenlinie vertreten.

Auch Osnabrück-Heimspiel auf der Kippe

Statt sich auf das größte Spiel in der 114-jährigen Vereinsgeschichte zu freuen, war die Stimmung beim SSV Jahn am Boden. "Wir waren nicht weniger vorsichtig und weniger achtsam, es ist alles so gelaufen wie immer. Wir können es uns deshalb auch nicht wirklich erklären", sagte Keller. Die Regensburger rechnen damit, dass die kommenden beiden Ligapartien beim VfL Osnabrück am 7. März und gegen die SpVgg Greuther Fürth am 13. März nicht wie ursprünglich angesetzt stattfinden können.

Werder ist bereits mit einem Spiel in Verzug. Das Bundesliga-Spiel in Bielefeld, das Anfang Februar wegen des Wintereinbruchs abgesagt worden war, soll am 10. März (18.30 Uhr) nachgeholt werden.

Weitere Informationen
Der DFB-Pokal im Konfetti-Regen © picture alliance/Maurizio Gambarini/dpa

Ergebnisse und Ansetzungen im DFB-Pokal

Die Spielpaarungen im DFB-Pokal der Saison 2020/2021 hier im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 02.03.2021 | 19:00 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Torsten Frings © Imago Images

SV Meppen trennt sich von Trainer Frings

Die Emsländer ziehen damit die Konsequenzen aus den zuletzt enttäuschenden Leistungen. Vorerst übernimmt Assistent Mario Neumann das Training. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr