Pernille Harder im Chelsea-Trikot © picture alliance / ZUMAPRESS.com | Cristiano Mazzi

Champions League: Wolfsburgs Wiedersehen mit Pernille Harder

Stand: 24.03.2021 08:20 Uhr

Der Weg ins Halbfinale der Champions League führt für die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg über eine alte Bekannte: Rekordtransfer Pernille Harder steht am Mittwoch im Duell mit Chelsea im Fokus.

Das pikante Wiedersehen bereitet Alexandra Popp keine Bauchschmerzen. Der Viertelfinal-Kracher gegen den FC Chelsea um die torhungrige Ex-"Wölfin" lässt bei der VfL-Kapitänin allerdings durchaus den Adrenalinpegel steigen. "Für uns wird es mit Pernille nicht komisch sein, man wird sich eher freuen, dass man sich mal wiedersieht. Aber sobald das Spiel losgeht, gibt es keine Freundschaften", sagte Popp vor dem Champions-League-Hinspiel gegen Harder und Co., das heute (17 Uhr) coronabedingt wie das Rückspiel in Budapest stattfindet.

Weitere Informationen
Lena Goeßling (l.) vom VfL Wolfsburg im Duell mit Camilla Linberg Lilleström SK Kvinner © IMAGO / foto2press

VfL-Fußballerinnen spielen in Ungarn gegen Chelsea

Wegen der Corona-bedingten Reisebeschränkungen in Europa finden beide Champions-League-Viertelfinalpartien in Budapest statt. mehr

Harders Abschied vom VfL nicht geräuschlos

Im Fokus: Pernille Harder. "Ich kann mir durchaus vorstellen, dass da bei ihr ein bisschen mehr Motivation hinterstecken wird", mutmaßt Popp. Denn der vorzeitige Abschied der dänischen Torjägerin aus Wolfsburg im vergangenen Sommer war nicht gerade geräuschlos verlaufen. Nach dem schlagzeilenträchtigen Deal warfen sich Harder und der VfL gegenseitig schlechten Stil vor.

Die aus London geflossenen rund 350.000 Euro Ablöse bedeuteten eine Rekordsumme im Frauenfußball, allerdings sickerte der Transfer ausgerechnet am Tag vor dem Champions-League-Finale durch. Das verlor der VfL mit Harder dann 1:3 gegen Seriensieger Olympique Lyon.

"Ich freue mich auf das Spiel und darauf, alle wiederzusehen", sagte Harder dem NDR. "Aber auf dem Platz ist das egal. Ich bin aufgeregt und freue mich drauf."

Chelsea gespickt mit Stars

Harders neuem Arbeitgeber attestiert Popp einen "starken Kader". Vorne wirbeln beim englischen Meister weitere Stars wie Sam Kerr und Fran Kirby, im Mittelfeld gibt Nationalspielerin Melanie Leupolz seit dieser Saison "so ein bisschen den Staubsauger". Eine weitere DFB-Teamkollegin hütet das Tor: Ann-Katrin Berger parierte im Achtelfinal-Hinspiel gegen Atletico Madrid zwei Elfmeter.

Dass das vierte Aufeinandertreffen mit den Blues in der Königsklasse - nie verlor der VfL - in Budapest stattfindet, hat für Popp angesichts der "sehr hohen Corona-Fallzahlen in Ungarn einen faden Beigeschmack". Schon im Achtelfinal-Rückspiel gegen LSK Kvinner/Norwegen musste der VfL nach Györ ausweichen. "Grundsätzlich sind wir aber froh, dass wir spielen können und dürfen. Und wir leben da ja in unserer Mini-Blase im Hotel und im Stadion", so Popp.

Bayern München möglicher Gegner im Halbfinale

Erreicht der zweimalige Titelträger aus Wolfsburg das bereits ausgeloste Halbfinale, könnte es Ende April zum deutschen Duell kommen. Der Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München geht als Favorit in sein Viertelfinale gegen den schwedischen Rekordmeister FC Rosengard. Vor dem Hinspiel heute (19 Uhr) in München strotzen die Gastgeberinnen nach 23 Pflichtspielsiegen in Serie vor Selbstvertrauen.

Der VfL trägt sein "Heim"-Rückspiel am 31. März aus, der FC Bayern ist am Tag darauf in Malmö zu Gast. Das große Ziel heißt Göteborg, wo am 16. Mai das Endspiel steigt.

Weitere Informationen
Torjubel bei den Fußballerinnen des VfL Wolfsburg © IMAGO / Revierfoto

Ergebnisse Champions League Frauen

Spielansetzungen und Ergebnisse der K.o.-Runde in der Frauen-Fußball-Champions-League. mehr

Die Spielerinnen des VfL Wolfsburg © picture alliance / Fotostand | Fotostand / van der Velden

Frauen-Champions-League: VfL Wolfsburg steht im Viertelfinale

Im Achtelfinal-Rückspiel gegen Lilleström SK Kvinner im ungarischen Györ feierte der VfL einen ungefährdeten 2:0-Sieg. mehr

Montage: Trainer Heiko Vogel (v.l.) mit Alexandra Popp und Tabea Kemme © picture alliance/imago images

Affäre um Frauen-Training als Strafe schlägt hohe Wellen

Gladbachs U23-Coach Heiko Vogel soll nach einem sexistischen Spruch Frauen-Teams trainieren. Frauen-Training als Strafe? Das empört auch Tabea Kemme. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 24.03.2021 | 23:03 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Die Fankurve von Hannover 96 © imago images/Nordphoto

Happy Birthday! 125 Jahre Hannover 96

Meisterschaften und ein sensationeller Pokalsieg gehören ebenso zur Club-Historie wie die Tragödie um Robert Enke und eine Reihe von Auf- und Abstiegen. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr