Stand: 01.07.2020 12:37 Uhr

Mündliche Einigung: Schmadtke bleibt in Wolfsburg

Vertrag wird bis 2022 verlängert: Jörg Schmadtke bleibt ein "Wolf".

Manager Jörg Schmadtke bleibt beim VfL Wolfsburg. Der Bundesliga-Club und sein leitender Angestellter einigten sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis 2022 - zunächst mündlich. "Ich habe den Eindruck, dass ich hier noch nicht fertig bin", sagte der 56-Jährige dem "kicker". In der "Sport Bild" fügte er hinzu: "Es macht Spaß, hier zu arbeiten. Ich habe Lust darauf, den Verein weiter voranzubringen." Unterschrieben ist der neue Kontrakt noch nicht.

Doppelte Europa-League-Freuden im Sommer

Schmadtke ist seit dem 1. Juni 2018 offiziell Geschäftsführer Sport beim VfL.

Nach zwei Jahren, in denen in der Relegation gerade so die Klasse gehalten worden war, tauschte der Bundesligist seine Führungsriege aus. Auf die Verpflichtung von Schmadtke folgte die Rückkehr von Ex-Profi Marcel Schäfer, der seitdem als Sportdirektor tätig ist.

Unter der Regie des Duos zogen die "Wölfe" gerade zum zweiten Mal in Folge in den Europapokal ein. Die Saison 2019/2020 in der Europa League ist noch nicht beendet. Wolfsburg tritt am 5. oder 6. August zum Achtelfinal-Rückspiel bei Schachtjor Donezk an. Im Hinspiel kassierten die Norddeutschen eine 1:2-Niederlage. Danach geht es in Turnierform ab dem 10. August um den Titel. Kurios: Weil der VfL als Bundesliga-Siebter in die Qualifikation für die kommende Europapokal-Saison muss, ist der Sommer-Terminkalender schon jetzt gut gefüllt.

Schäfer wird zum Nachfolger aufgebaut

Ob und wie es nach 2022 mit Schmadtke weitergeht, soll immer im Winter vor dem Vertragsende besprochen werden. Dann würde jeweils um ein weiteres Jahr verlängert. "Das ist für alle Beteiligten eine sehr gute Lösung", betonte Schmadtke in dem Wissen, dass Schäfer zu seinem Nachfolger aufgebaut werden soll. "Ich werde ihn unterstützen, so lange ich da bin. Irgendwann wird Marcel dann alleine seinen Weg gehen."

Weitere Informationen

Wolfsburg beendet Bundesliga-Saison als Siebter

Der VfL Wolfsburg hat die Bundesliga-Saison auf dem siebten Rang beendet. Nach dem 0:4 gegen Meister FC Bayern müssen sich die Niedersachsen nun für die Gruppenphase der Europa League qualifizieren. mehr

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 01.07.2020 | 12:37 Uhr