VIDEO: Ridle Baku träumt von der EM und der perfekten Saison (11 Min)

U21-EM: Senkrechtstarter Ridle Baku macht sogar Riedle stolz

Stand: 22.03.2021 09:58 Uhr

Ridle Baku hat mit 22 Jahren schon mehr als 80 Pflichtspiele als Bundesliga-Profi absolviert. Mit dem VfL Wolfsburg ist er auf Champions-League-Kurs, spielt nun für Deutschland bei der U21-Europameisterschaft und könnte auch ein Thema für Bundestrainer Joachim Löw für die "große" EM werden.

von Florian Neuhauss

Keinem Geringerem als Karl-Heinz Riedle hat der Senkrechtstarter seinen Namen zu verdanken. "Ich habe mich sehr geschmeichelt gefühlt, als ich zum ersten Mal gehört habe, dass sein Vater ihn nach meinem Nachnamen benannt hat. Das macht mich stolz", sagte der Weltmeister von 1990 dem NDR. Riedle hat den Weg von Ridle dann auch genau verfolgt: "Ridle hat zum richtigen Zeitpunkt mit dem Wechsel zum VfL Wolfsburg den zweiten Schritt gemacht. Die Wolfsburger haben eine tolle Entwicklung genommen. Er als Person und als Spieler hat sich auch super entwickelt. Er sollte am besten so bleiben, wie er ist, immer weiter an sich arbeiten. Und dann steht ihm, glaube ich, nichts im Wege für eine ganz, ganz große Karriere."

Bote und Makana wurden zu Ridle und Rudi

Ridle Baku, dessen Vornamen ursprünglich Bote Nzuzi lauten, ist mit sechs Geschwistern im hessischen Hochheim aufgewachsen. Seine Eltern waren 1992 aus Zaire (heute DR Kongo) nach Deutschland gekommen. "Unser Vater ist sehr zielstrebig und hat wirklich alles dafür getan, uns ein besseres Leben zu ermöglichen", berichtet Ridles älterer Bruder Kokolo, der zugleich sein Berater ist. Das Geld war knapp. "Uns hat es aber völlig gereicht, dass wir ein-, zweimal im Jahr einen Ball bekommen haben."

"Ridle sollte am besten so bleiben, wie er ist, immer weiter an sich arbeiten. Und dann steht ihm, glaube ich, nichts im Wege für eine ganz, ganz große Karriere." Karl-Heinz Riedle

Besonders gut mit dem Ball umgehen konnten Bote und sein Zwillingsbruder Makana. Ihr Vater verpasste ihnen deshalb kurzerhand die Spitznamen Ridle und Rudi in Anlehnung an die deutschen Fußball-Idole Riedle und Rudi Völler. Anders als bei Rudi, der offiziell weiter Makana heißt und bei Warta Posen in der ersten polnischen Liga spielt, ließ sich Bote vor drei Jahren den Namen Ridle in seinen Personalausweis eintragen.

An der Autobahnraststätte zum Profi geworden

Kurz darauf begann die große Karriere. Auf dem Weg zu einem Auswärtsspiel mit der Mainzer U23 bekam Ridle Baku die Nachricht, dass er an der nächsten Autobahnraststätte aus dem Mannschaftsbus aussteigen solle. Die Profimannschaft brauchte den gelernten Außenverteidiger - der in seinen ersten drei Profieinsätzen zwei Tore und eine Vorlage zum Bundesliga-Klassenerhalt der Rheinhessen beisteuerte. "Er wollte schon immer alles können, was die anderen Kinder auch können. Er ist der ehrgeizigste Mensch, den ich kenne", lobte Kokolo seinen kleinen Bruder.

VIDEO: Flexibel und torgefährlich: Das macht Ridle Baku so stark (1 Min)

In der Saison 2018/2019 fasste der 1,76-Meter-Mann bei der ersten Mannschaft der 05er Fuß, im Jahr danach war er bereits Stammspieler. Ridle wurde U21-Nationalspieler, wechselte im Oktober 2020 nach Wolfsburg, wo er prompt durchstartete. Schon im November folgte das Debüt bei Jogi Löw gegen Tschechien. "Es ging alles rasend schnell", sagte Ridle jüngst im NDR Sportclub. Es war sein erster Vereinswechsel, ein gutes Bauchgefühl ließ ihn nicht lange zögern, als das Angebot kam: "Das will ich, ich will noch weiterkommen." Dass es so laufen würde, "hätte ich mir aber vorher nicht erträumen können".

Baku eine der Entdeckungen der Bundesliga-Saison

Mit bereits fünf Toren - mit links, rechts und sogar dem Kopf - sowie vier Vorlagen gehört der gebürtige Mainzer, der von 2007 bis 2020 für den FSV kickte, zu den Entdeckungen dieser Saison. Zum 5:0-Erfolg der "Wölfe" gegen Schalke steuerte Baku zuletzt je einen Treffer und einen Assist bei. "Er ist unheimlich lauf- und zweikampfstark - und mittlerweile auch noch sehr torgefährlich", beschrieb Karl-Heinz Riedle den Newcomer und fügte auf Nachfrage hinzu: "Große Tipps braucht man ihm nicht mehr geben."

Auch U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz ist voll des Lobes und hat erkannt: "Bei Ridle ist der Kopf im Vergleich zu anderen Talenten sehr, sehr klar. Das ist für mich der größte Unterschied."

EM und Olympia mit den Junioren oder doch zu Löw?

Ridle Bakus Saison wird nicht nach dem 34. Spieltag enden, das ist klar. Wie sein fußballerisches Sommerprogramm jedoch aussehen wird, weiß wohl noch niemand. Gerade wurde er in den Kader für die U21-EM berufen. Sollte sich die U21 in den kommenden Tagen für die Finalrunde qualifizieren, "hätten wir in der ersten Juni-Woche ein Final-Eight-Turnier bei der U21 im Angebot", erklärte Kuntz im Interview. "Ein bisschen höher im Regal liegt die EM mit der A-Nationalmannschaft." Und das olympische Fußball-Turnier in Tokio könnte ja zusätzlich noch auf ihn warten.

Weitere Informationen
Werder Bremens Geschäftsführer Frank Baumann © picture alliance/dpa

Länderspiele: Baumann würde "Spieler lieber in Bremen behalten"

Ab Montag reisen die Fußball-Profis mit ihren Nationalmannschaften quer durch Europa. Werder-Geschäftsführer Frank Baumann sieht das mit Sorge. mehr

Ein Flugzeug fliegt über ein Fußballstadion. © Imago Images

Länderspiel-Reisen: Europas riskanter Corona-Spagat

Die dritte Corona-Welle rollt. Die Verbände setzen dennoch alle Hebel in Bewegung, damit die Profis für ihr Land auflaufen können. mehr

Auch in dieser Sache ist Baku allerdings ganz klar. U21-EM hin, Olympia her - das große Ziel ist die EM mit der A-Nationalmannschaft. "Damit würde ein Traum in Erfüllung gehen", betonte der Spieler, der mittlerweile meist im rechten Mittelfeld zum Einsatz kommt. "Ich weiß, dass ich mich im Verein in den Vordergrund spielen muss. Wenn ich das Woche für Woche mache, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass ich vielleicht nominiert werde." Sogar Kuntz drückt ihm die Daumen: "Ich würde mir mehr wünschen, dass er hochkommt, als dass er bei uns bleibt."

Bruder Kokolo: "... dann trete ich dir in den Arsch"

Genauso wie Riedle traut auch Kokolo Baku dem 22-Jährigen, dessen Traumverein Real Madrid ist, die große Karriere zu. Sollte sich Ridle mal hängen lassen, bekäme er es aber mit ihm zu tun: "Ich als älterer Bruder sage dir: Bleib auf jeden Fall dran. Und falls nicht - fahr ich hoch und trete dir in den Arsch", sagte er. Bleibt nur noch die Frage nach dem fehlenden E von Ridle. Lachend erklärte Kokolo: "Da wollte unser Vater wohl, dass der Junge mal seine eigene Geschichte schreibt." Und damit hat Ridle Baku längst angefangen.

Weitere Informationen
John Anthony Brooks (Wolfsburg) und Joshua Sargent (Bremen) im Kopfballduell. © WITTERS Foto: TimGroothuis

VfL auf Champions-League-Kurs - Werder braucht Schulterblick

Wolfsburg festigte mit dem 2:1 im Nordduell Rang drei. Die Bremer sind nach zwei Niederlagen wieder in Alarmbereitschaft. mehr

Fußball und Tabelle © picture-alliance/ dpa, NDR.de/Screenshot Foto: Patrick Bernard

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 15.03.2021 | 22:55 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Bremens Theodor Gebre Selassie (l.) bejubelt einen Treffer gegen Augsburg. © WITTERS Foto: LeonieHorky

Bremens Plan: In Augsburg siegen, Matchball sichern

Werder könnte sich am Sonnabend mit einem Dreier beim FCA im Kampf um den Klassenerhalt in eine gute Position bringen. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr