Stand: 29.08.2020 10:58 Uhr

Hammer vor dem Finale: Harder wird Wolfsburg verlassen

Pernille Harder © imago images/SVEN SIMON Foto: Anke Waelischmiller
Pernille Harder wechselt offenbar vom VfL Wolfsburg zum FC Chelsea.

Eine Hiobsbotschaft zur Unzeit für die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg: Nach übereinstimmenden Medienberichten steht Pernille Harder, "Europas Fußballerin des Jahres 2018", vor einem Wechsel zum englischen Meister FC Chelsea. Somit wäre das Champions-League-Finale am Sonntag (20 Uhr, im Audio-Livestream bei NDR.de) gegen Olympique Lyon in San Sebastian das letzte Spiel der dänischen Nationalspielerin für die Wolfsburgerinnen.

Harders Vertrag in Wolfsburg läuft eigentlich noch bis 2021. Laut "Sportbuzzer"-Informationen sind die Blues bereit, eine Bundesliga-Rekordablöse von 350.000 Euro für die Dänin zu zahlen. Der VfL Wolfsburg wollte sich auf Nachfrage nicht äußern. "Unsere Konzentration gilt dem Finale am Sonntag, wir kommentieren vorher keine Personalien", sagte ein Sprecher.

105 Tore in 113 Pflichtspielen

Für den deutschen Meister und Pokalsieger wäre der Weggang der 27-Jährigen ein herber Verlust: In der abgelaufenen Bundesligasaison erzielte Harder 27 Treffer und holte sich damit die Torjägerkrone. Harder war im Januar 2017 vom FC Linköping (Schweden) nach Niedersachsen gewechselt. Mit einer Quote von 105 Toren in 113 Pflichtspielen hatte sie großen Anteil am Erfolg des VfL, der seither immer das Double aus deutscher Meisterschaft und DFB-Pokal gewann.

Mit Partnerin Magdalena Eriksson beim FC Chelsea?

Pernille Harder (M.) mit ihrer Freundin Magdalena Eriksson (r.) © imago images / Bildbyran Foto: Simon Hastegard
Pernille Harder (M.) mit ihrer Freundin Magdalena Eriksson (r.).

Dass Harder gerne den VfL verlassen möchte, ist nichts Neues. Die Offensivallrounderin will gerne wieder mit ihrer Partnerin Magdalena Eriksson in einer Mannschaft zusammenspielen. Die schwedische Innenverteidigerin kickt seit 2017 bei Chelsea. "Es ist klar, dass wir uns vermissen, daher ist geplant, dass wir spätestens nach Ablauf meines Vertrages wieder miteinander spielen", hatte Harder bereits im vergangenen März dem schwedischen TV-Sender "Fotbollskanalen" gesagt. Nun scheint es schon früher ein Wiedersehen zu geben.

Weitere Informationen
Pernille Harder © imago images/UEFA Foto: Gonzalo Arroyo

Wolfsburg will mit dem "perfekten Spiel" zum Triple

Wolfsburg gegen Lyon - dieses Duell ist in der Champions League der Frauen ein Klassiker. Heute will der VfL den Seriensieger entthronen. Trainer Lerch kann im Finale sein stärkstes Team aufbieten. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 29.08.2020 | 12:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Luc Ihorst (r.) vom VfL Osnabrück im Duell mit James Lawrence vom FC St. Pauli © Witters Foto: Valeria Witters

1:0 - VfL Osnabrück verschärft Krise des FC St. Pauli

Die Niedersachsen gewinnen glücklich durch ein spätes Tor bei den überlegenen, aber harmlosen Hamburgern. mehr

Rostocks Lukas Scherff (l.) versucht, Bayerns Leon Dajaku den Ball abzujagen. © imago images / Eibner

Heute live: FC Hansa Rostock - Bayern München II

Hansa hofft nach vier sieglosen Spielen auf einen Erfolg gegen Bayern II. Die Partie ab 14 Uhr im Livestream. Außerdem live: Fußball-Bundesliga. mehr

Torschütze John Anthony Brooks (VfL Wolfsburg), Ridle Baku (VfL Wolfsburg) klatschen sich ab. © imago images / MIS

Torfestival in Wolfsburg: "Wölfe" bezwingen Werder

Die "Wölfe" beendeten damit nicht nur die 1:1-Serie der Bremer, sondern fügten ihnen auch die erste Pleite seit dem ersten Spieltag zu. mehr

Szene des Spiels Darmstadt 98 - Eintracht Braunschweig © imago images/Jan Huebner Foto: Florian Ulrich

0:4 - Eintracht Braunschweig kommt in Darmstadt unter die Räder

Die Niedersachsen kassierten in Hessen bereits ihre fünfte Zweitliga-Niederlage - und ließen dabei alles vermissen. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr