Stand: 13.09.2019 09:48 Uhr

VfL Wolfsburg: In Düsseldorf an die Tabellenspitze?

Die Spielplaner der Deutschen Fußball Liga (DFL) haben es in diesem Jahr gut gemeint mit dem Europacup-Teilnehmer VfL Wolfsburg. Das Auftaktprogramm mit Partien gegen die Aufsteiger Köln und Paderborn sowie bei Hertha BSC ist, gelinde gesagt, sehr dankbar für die Niedersachsen, die nun auch noch die Chance bekommen, sich für zumindest eine Nacht an die Spitze der Bundesliga-Tabelle zu setzen. Dafür muss der VfL heute Abend (20.30 Uhr/im NDR Livecenter) drei Punkte bei Fortuna Düsseldorf holen.

Mögliche Aufstellung VfL Wolfsburg

Arnold: "Müssen die Kirche im Dorf lassen"

Zuletzt standen die Niedersachsen nach dem ersten Spieltag 2011/2012 ganz oben. "Natürlich wäre Platz eins super, aber wir müssen die Kirche bitte im Dorf lassen", sagte Maximilian Arnold. Er weiß auch, dass die bisherigen Kontrahenten und nun Düsseldorf mit Sicherheit nicht zu den Spitzenteams zählen. Anderseits: Wer sich gegen sogenannte kleine Gegner keine Blöße gibt, sammelt nicht nur Punkte, sondern auch jede Menge Selbstvertrauen für größere Aufgaben.

Nach Casteels und Schlager fällt auch Brooks aus

Nun liegt der Fokus aber auf der Begegnung in Düsseldorf. Trainer Oliver Glasner muss dort einige wichtige Spieler ersetzen. Keeper Koen Casteels (Wadenverletzung) und Neuzugang Xaver Schlager (Knöchelbruch) fallen mehrere Monate aus.

Pavao Pervan © imago / GEPA pictures Foto: David Rodriguez

Pavao Pervan ist Wolfsburgs "Super-Ersatz"

NDR Info - Sport aktuell -

Die eigentliche Nummer 1 im Tor, Koen Casteels, ist verletzt.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Auch John Anthony Brooks (Adduktorenblessur) wird laut Glasner "die nächste Zeit fehlen". Der österreichische Coach hat aber volles Vertrauen in sein Team und glaubt, dass die Ausfälle kompensiert werden. Casteels-Ersatz Pavao Pervan war bereits in der vergangenen Saison neun Mal im Einsatz und überzeugte. Für die Defensivpositionen stehen Jeffrey Bruma und Marcell Tisserand bereit. "Ich bin froh, dass ich zwei so gute Alternativen zur Verfügung habe", betonte Glasner.

Weghorst mit überragender Quote gegen Düsseldorf

Keine Ausfälle gibt es in der Offensive, die von Mittelstürmer Wout Weghorst angeführt wird. Der Niederländer hat in zwei der drei Bundesliga-Partien getroffen und außerordentlich gute Erinnerungen an Fortuna Düsseldorf. In der vergangenen Saison erzielte er in den beiden Partien insgesamt vier Treffer und bereitete drei weitere vor. Doch Glasner schätzt nicht nur Weghorsts Torinstinkt: "Er ist ein Spieler, der sich für die Mannschaft aufopfert, der unglaublich weite Wege auch in der Defensive macht", sagte der VfL-Trainer. Aber: "Natürlich ist er für uns dann am wertvollsten, wenn er auch trifft."

Weitere Informationen

Glasner: Für den Erfolg reißt er Mauern ein

Trainer Oliver Glasner hat mit dem Bundesligisten VfL Wolfsburg einen Topstart hingelegt. Im NDR Sportclub erzählt der Österreicher, wie er tickt - und was ihm noch wichtiger ist als Fußball. mehr

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 13.09.2019 | 22:40 Uhr