Stand: 07.04.2019 19:56 Uhr

Werder Bremen punktet in Mönchengladbach

von Johannes Freytag, NDR.de
Davy Klaassen sorgte mit seinem vierten Saisontor für Bremens Punktgewinn.

Fußball-Bundesligist Werder Bremen bleibt im Kalenderjahr 2019 ungeschlagen. Die Hanseaten erspielten sich am Sonntag nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ein 1:1 (0:0) bei Borussia Mönchengladbach. Durch das Remis rutschten die Norddeutschen zwar in der Tabelle auf Rang acht ab - die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt liegt mit zwei Zählern Rückstand auf den sechstplatzierten VfL Wolfsburg (3:1 gegen Hannover) aber weiter aussichtsreich im Rennen um die Europapokal-Plätze. Davy Klaassen sorgte mit seinem Kopfballtreffer für den Bremer Teilerfolg. "Wir haben immer noch die Möglichkeit, aus eigener Kraft international zu spielen", sagte Max Kruse dem NDR Hörfunk.

Schwacher erster Durchgang von Werder

Bei den Hanseaten wirkte Theodor Gebre Selassie nach seiner Oberschenkelblessur, wegen der er das Pokalspiel auf Schalke (2:0) verpasst hatte, wieder mit. Der Tscheche sorgte sogleich für die erste Torchance - allerdings für die Gladbacher. Nach seinem missglückten Klärungsversuch war Raffael plötzlich frei vor Jiri Pavlenka, bekam jedoch den Ball nicht unter Kontrolle, sodass der Werder-Keeper zupacken konnte (4.). Die Gastgeber hatten in der Anfangsphase mehr vom Spiel, Werder wartete ab und versuchte, mit schnellem Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen. Doch die Gladbacher Defensive stand sicher und unterband die Vorstöße von Milot Rashica und Max Kruse immer wieder geschickt. Ein einziges Mal wurde es im ersten Durchgang wirklich brenzlig vor dem Tor von Yann Sommer: Johannes Eggestein vergab jedoch freistehend aus halbrechter Position (15.). Die druckvollere Mannschaft waren die "Fohlen": Patrick Herrmann traf nur den Außenpfosten (22.), Alassane Pléa schoss knapp am Tor vorbei (28.), Thorgan Hazard verfehlte das Gehäuse ebenso (38.).

Bremen wacht erst nach Gegentor auf

28.Spieltag, 07.04.2019 18:00 Uhr

M'gladbach

1

Werder Bremen

1

Tore:

  • 1:0 Neuhaus (49.)
  • 1:1 Klaassen (79.)

M'gladbach: Sommer - Ginter, Strobl, Elvedi - P. Herrmann (66. Johnson), Zakaria, C. Kramer, Neuhaus (84. Stindl), T. Hazard - Raffael (78. Hofmann), Pléa
Werder Bremen: Pavlenka - Gebre Selassie, Langkamp, Moisander, Augustinsson - M. Eggestein, N. Sahin (76. Pizarro), M. Kruse, Klaassen - J. Eggestein (52. Osako), Rashica (87. Möhwald)
Zuschauer: 54022 (ausverkauft)

Weitere Daten zum Spiel

Knapp fünf Minuten waren in der zweiten Hälfte gespielt, da gingen die Gastgeber in Führung. Kruse startete einen Bremer Konter, musste mangels Unterstützung abbrechen, rutschte dabei weg und verlor am Mittelkreis den Ball. Nico Elvedi reagierte schnell, bediente Florian Neuhaus - der Gladbacher Mittelfeldspieler umkurvte Pavlenka und traf aus spitzem Winkel (49.). Das Gegentor weckte Werder aus der Lethargie. Fortan waren die Hanseaten deutlich bissiger in den Zweikämpfen und suchten deutlich zielstrebiger den Weg zum Tor. Maximilian Eggestein (61.) und Rashica (64.) versuchten es vergeblich aus der Distanz, einen Kruse-Schuss lenkte Sommer über die Latte (68.). Der Schweizer war auch bei einer Doppelchance von Rashica und Kruse zur Stelle (71.).

Die Partie wogte nun hin und her. Denn auch Gladbach hatte sehr gute Gelegenheiten: Fabian Johnson verfehlte nach einem Patzer von Nuri Sahin das Tor (69.), Neuhaus schoss zweimal drüber (73., 77.). Den Treffer markierten aber die Bremer: Yuya Osako durfte von der rechten Seite ungestört flanken - im Strafraum rauschte Klaassen heran und köpfte aus elf Metern zum Ausgleich ein (79.). Die Gäste wollten mehr, aber Rashica scheiterte an Sommer (81.) - ebenso wie auf der Gegenseite Matthias Ginter an Pavlenka (89.). So blieb es am Ende bei der Punkteteilung.

Weitere Informationen

Werder - Bayern und HSV - Leipzig im Pokal-Halbfinale

Werder Bremen trifft am 24. April im Halbfinale des DFB-Pokals auf Bayern München. Auch Zweitligist Hamburger SV hat Heimrecht und empfängt am Tag zuvor Bundesligist RB Leipzig. mehr

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 07.04.2019 | 22:50 Uhr

Mehr Sport

03:52
Hallo Niedersachsen