Trainer Florian Kohfeldt von Werder Bremen hilft Ömer Toprak auf die Beine © imago images/Joachim Sielski

Werder-Coach Kohfeldt: "Auf dem Spiel ist ein gewisser Druck"

Stand: 06.12.2020 08:07 Uhr

Werder Bremen empfängt heute (15.30 Uhr) den VfB Stuttgart - und will unbedingt wieder einen Dreier einfahren. Der bis dato letzte Sieg gelang am 3. Oktober gegen Bielefeld.

So schnell kann es gehen: Eben noch waren die Bremer sieben Spiele ungeschlagen - samt verdientem 1:1 bei den Bayern. Nach dem 3:5 in Wolfsburg am vergangenen Wochenende ist Werder auf einmal seit sechs Spielen ohne Sieg. Und pikante Randnotiz: In der vergangenen Katastrophen-Saison hatten die Norddeutschen zu diesem Zeitpunkt der Saison auch nur einen Punkt weniger auf dem Konto. Die Stimmung droht also zu kippen.

"Jeder weiß, dass auf dem Spiel jetzt ein gewisser Druck drauf ist. Aber das drückt nicht die Lust und die Motivation, am Wochenende hier zu Hause Punkte zu holen." Werder-Trainer Florian Kohfeldt

Mehr Augenhöhe zweier Kontrahenten geht nicht

Die Bremer bekommen es mit einem motivierten Aufsteiger zu tun. "Wir sehen beim VfB eine klare Handschrift des Trainers", betonte Kohfeldt. "Die Mannschaft hat sich über ein Jahr eingespielt."

Weitere Informationen
Fußball und Tabelle © picture-alliance/ dpa, NDR.de/Screenshot Foto: Patrick Bernard

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Allerdings dürfte es nicht nur tabellarisch - der VfB liegt punktgleich nur wegen vier mehr geschossenen Toren einen Platz vor den Hanseaten - ein Duell auf Augenhöhe werden. Der ganze bisherige Saisonverlauf ist nahezu identisch. Auch die Schwaben unterlagen am ersten Spieltag (2:3 zu Hause gegen Freiburg) und blieben in der Folge bis zum vergangenen Wochenende ungeschlagen. Der VfB verlor zu Hause mit 1:3 gegen die Bayern - nachdem sie zuvor viermal remis gespielt hatten.

Werder-Offensive länger ohne Füllkrug und Rashica

Neben Niclas Füllkrug, für den das Fußball-Jahr nach einem Rückschlag in der Rehabilitation womöglich gelaufen ist, wird wegen einer Sehnenverletzung auch Milot Rashica gegen Stuttgart fehlen. "Das ist wirklich unglücklich und schade für Milot, da er gerade immer besser drauf war. Aber er ist vom Kopf her sehr stark und wird im Januar einen neuen Anlauf nehmen", sagte der Coach, der als Vorsichtsmaßnahme auch noch einmal auf Milos Veljkovic (Adduktorenprobleme) verzichtet. Zudem ist Kevin Möhwald Gelb-Rot-gesperrt.

Aber auch die Stuttgarter sind ersatzgeschwächt. Und so ist die Hoffnung der Bremer groß, dass es zu Nikolaus endlich wieder einen Dreier gibt.

Mögliche Aufstellungen

Werder: Pavlenka - Gebre Selassie, Toprak, Friedl - Agu, Eggestein, Groß, Augustinsson - Bittencourt, Chong - Sargent
Stuttgart: Kobel - Mavropanos, Anton, Kempf - Wamangituka, Mangala, Endo, Sosa - Coulibaly, Castro - Förster

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 06.12.2020 | 22:50 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Josha Vagnoman (Hamburger SV) im Zweikampf gegen Marcel Bär (Braunschweig). © imago images / osnapix Foto: Michael Titgemeyer

Eintracht Braunschweig ärgert HSV nur eine Halbzeit lang

2:0 führten die Niedersachsen gegen den Tabellenführer, verloren dann aber noch 2:4. Der HSV ist damit Hinrundenmeister. mehr

Wolfsburgs Xaver Schlager und Leverkusens Nadiem Amiri kämpfen um den Ball. © picture alliance/dpa/AFP/Pool Foto: Ina Fassbender

Jetzt live: VfL Wolfsburg führt in Leverkusen

Der Bundesliga-Rückrunden-Auftakt jetzt im Livecenter! Wolfsburg gastiert in Leverkusen, Werder tritt erst am Abend bei Hertha BSC an. mehr

Rostocker Jubel nach dem 1:0. © imago images / Eibner Foto: Thomas Thienel

2:1 - Hansa Rostock startet effektiv in die Rückrunde

Dritter Sieg in Folge für den Drittligisten: Beim 2:1 in Duisburg traf Manuel Farrona Pulido doppelt. mehr

Meppens Trainer Torsten Frings © imago images / Nordphoto

Corona: SV Meppen - KFC Uerdingen am Mittwoch abgesagt

Nach zwei positiven Coronatests befindet sich die Drittliga-Mannschaft des KFC Uerdingen in häuslicher Quarantäne. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr