Stand: 10.05.2017 13:35 Uhr

Werder-Kapitän Fritz beendet Karriere

Im März ließ Clemens Fritz trotz seiner Sprunggelenksverletzung noch offen, ob er seine Karriere fortsetzen will, nun hat der 36-Jährige eine Entscheidung getroffen: Der Werder-Kapitän hängt nach knapp 20 Jahren im Profigeschäft seine Fußballschuhe an den Nagel. "Ich habe die Zeit seit meiner Verletzung genutzt, um mir intensiv Gedanken über meine Zukunft zu machen und in meinen Körper hineinzuhorchen. Leider habe ich nach wie vor erhebliche Probleme mit dem Sprunggelenk, so dass es mir trotz aller Lust nicht möglich wäre, meine sportliche Laufbahn über den Sommer hinaus mit hundertprozentiger Fitness fortzusetzen", wird Fritz auf der Werder-Homepage zitiert.

Anschlussvertrag bei Werder und Ehrenspielführer

"Clemens Fritz war in den vergangenen Jahren auf und neben dem Platz eine wichtige Säule der Mannschaft und eine große Identifikationsfigur für den SV Werder. Deshalb bedauern wir seine Entscheidung natürlich. Durch seinen Anschlussvertrag bei uns werden wir aber auch über sein Karriereende hinaus mit Clemens zusammenarbeiten und seine Erfahrung, seine Leidenschaft und sein Wissen für Werder nutzen. Über den Zeitpunkt und die genaue Aufgabe werden wir uns in den nächsten Monaten verständigen", erklärte Frank Baumann, Geschäftsführer Sport der Grün-Weißen. Der Club möchte Fritz zudem zum Ehrenspielführer ernennen. "Ja, wir haben die Absicht, dass ihm diese Ehre zuteil wird", sagte Präsident Hubertus Hess-Grunewald der "Kreiszeitung Syke": "Wir wollen es schnellstmöglich machen, haben aber keinen Zeitdruck."

Mehr als 300 Pflichtspiele in Grün-Weiß

Anfang März war der 22-malige Nationalspieler in Tübingen wegen eines Syndesmoserisses im rechten Sprunggelenk operiert worden und stand den Norddeutschen seither nicht mehr zur Verfügung. Der gebürtige Erfurter spielte seit 2006 für die Grün-Weißen und hatte ursprünglich bereits für den Sommer 2016 sein Karriereende angekündigt, dann aber einen Rückzieher gemacht und seinen Vertrag noch einmal um ein Jahr bis Juni 2017 verlängert. Fritz trug seit 2011 die Kapitänsbinde der Grün-Weißen, für die er 368 Pflichtspiele absolvierte - sein letztes am 4. März im Weser Stadion gegen Darmstadt 98 (2:0). Mit Werder holte Fritz 2009 den DFB-Pokal und stand im Finale des UEFA-Cups.

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 08.05.2017 | 17:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Jubel bei den Fußballern von Holstein Kiel. © Witters

Holstein Kiel besiegt St. Pauli und festigt Aufstiegsambitionen

Die "Störche" gewannen das Nord-Duell gegen den FC St. Pauli mit 4:0 und rücken näher an die direkten Aufstiegsplätze heran. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr