Stand: 31.08.2020 15:09 Uhr

Werder: Rashica und Chong reisen doch zu Länderspielen

Werder Bremens Milot Rashica (l.) und Tahith Chong im Training © imago images/Nordphoto
Werder Bremens Milot Rashica (l.) und Tahith Chong reisen doch zu ihren Nationalmannschaften.

Milot Rashica und Tahith Chong vom Fußball-Bundesligisten Werder Bremen werden doch zu ihren Nationalmannschaften reisen. Das gaben die Hanseaten am Montag bekannt. Nach Rücksprache mit Vertretern des kosovarischen und des niederländischen Fußballverbandes dürfen die beiden Werder-Profis zu ihren Mannschaften stoßen, nehmen an den Länderspielen in Corona-Risikogebieten mit Rücksicht auf die dann obligatorische fünftägige Quarantäne in Bremen aber nicht teil.

In Bremen fünftägige Quarantäne verpflichtend

"Wir haben nun einen Kompromiss mit den Verbänden gefunden. Beide Spieler werden jeweils zu den Spielen reisen, die nicht in Risikogebieten stattfinden", sagte Werders Geschäftsführer Frank Baumann: "Somit müssen sie nachher auch nicht in Quarantäne und stehen uns direkt wieder zur Verfügung." Unabhängig von einem negativen COVID-19-Test besteht das Gesundheitsamt Bremen bei Reisen in Corona-Risikogebiete auf einer fünftägigen Quarantäne. Dies hätte im Fall von Rashica und Chong bedeutet, dass sie für den Bremer Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal bei Carl-Zeiss Jena am 12. September nicht zur Verfügung gestanden hätten.

Rashica reist nur nach Italien

Rashica reist in dieser Woche nach Italien, wo er mit der kosovarischen Auswahl am Donnerstag in Parma gegen Moldau antritt. Er wird dann aber auf die zweite Partie in Pristina gegen Griechenland verzichten. Chong wird voraussichtlich noch im Test am kommenden Wochenende gegen Hannover 96 zum Einsatz kommen und anschließend in die Niederlande reisen, wo am Dienstag (8. September) die Partie gegen Norwegens U21 auf dem Programm steht.

Weitere Informationen
Werder Bremens Milot Rashica beim Training © imago images/Nordphoto

Werder Bremen, RB Leipzig und der Fall Rashica

Der Verkauf von Milot Rashica soll Geld in die leere Kasse von Werder Bremen spülen. Doch der Transfer nach Leipzig stockt. Werders Sportchef geht trotzdem von einem Abgang des Angreifers aus. mehr

Werder Bremens Torwart Jiri Pavlenka © imago images/Nordphoto

Sommerfahrplan Werder Bremen

Trainingslager in Zell am Ziller, Dreier-Turnier in Lohne: Die Sommertermine von Bundesligist Werder Bremen im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 31.08.2020 | 16:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Ein Fußball-Tor auf einem verwaisten Platz © imago images / Noah Wedel Foto: imago images / Noah Wedel

Schleswig-Holsteins Amateurfußballer müssen in Corona-Pause

Der Spielbetrieb im schleswig-holsteinischen Amateurfußball ruht ab sofort. Grund sind neue landesweite Kontaktbeschränkungen. mehr

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg jubeln über den Gewinn der Meisterschaft 2019/2020 © imago images / Stefan Großmann

50 Jahre Frauenfußball: Das Wolfsburger Erfolgsmodell

Klischees, Vorurteile, Kampf um Gleichberechtigung: Wolfsburger Spielerinnen aus drei Generationen blicken zurück - und voraus. mehr

Osnabrücks Trainer Marco Grote © imago images / Jan Huebner

VfL Osnabrück: Mit Ruhe und Gelassenheit zum Erfolg

Neu-Trainer Grote ist mit dem VfL Osnabrück noch ungeschlagen. Das soll auch am Mittwoch gegen Darmstadt 98 so bleiben. mehr

Frust bei Werder Bremens Stürmer Niclas Füllkrug © imago images / Nordphoto

Werder Bremen mehrere Wochen ohne Torjäger Füllkrug

Bundesligst Werder Bremen muss vorerst ohne Niclas Füllkrug auskommen. Der Torjäger zog sich eine Wadenverletzung zu. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr