Stand: 14.02.2020 21:03 Uhr

Sieg im Topspiel: VfL-Frauen auf Titelkurs

von Matthias Heidrich

Die Frauen des VfL Wolfsburg haben einen Auftakt nach Maß ins Fußballjahr 2020 gefeiert und Kurs auf den sechsten deutschen Meistertitel der Vereinsgeschichte genommen. Der Bundesliga-Spitzenreiter gewann am Freitagabend das Topspiel beim direkten Verfolger TSG Hoffenheim souverän mit 5:2 (3:0) und baute seinen Vorsprung auf den Tabellenzweiten auf sechs Punkte aus.

Wolfsburgs Harder zeigt ihre Klasse

Die Wolfsburgerinnen übernahmen von Beginn an das Kommando, setzten Hoffenheim unter Druck und wurden früh belohnt: Pernille Harder flnakte butterweich und Fridolina Rolfö war mit dem Kopf zur Stelle - 1:0 für den VfL nach sieben Minuten. Dass Harder nicht nur vorbereiten, sondern auch selbst vollenden kann, bewies die dänische Nationalspielerin in ihrem 100. Pflichtspiel für die Wolfsburgerinnen in der 16. Minute eindrucksvoll. Dabei tanzte Europas Fußballerin des Jahres 2018 die TSG-Abwehr aus, um letztlich auch noch Torhüterin Janina Leitzig zu tunneln. Ein tolles Tor zum 2:0 für den VfL. Mit einem perfekten Freistoß erhöhte Alexandra Popp auf 3:0 für den Tabellenführer (24.).

Scheibenschießen in Hälfte zwei

Nach dem Seitenwechsel konnte Hoffenheim die Partie gegen etwas verhaltener agierende Wolfsburgerinnen etwas offener gestalten. Gefährlich blieben der amtierende Meister und Pokalsieger trotzdem: In der 70. Minute erhöhte Svenja Huth nach einem Konter auf 4:0 für die Gäste. Nun ging es Schlag auf Schlag: Maximiliane Rall gelang zunächst der Ehrentreffer für Hoffenheim (72.). Harder besorgte mit ihrem zweiten Treffer schnell das 5:1 für die Niedersächsinnen (80.), ehe Luana Bühler zum 2:5 für die TSG traf (84.).

Zwei Gegentreffer hatten die VfL-Frauen in dieser Saison noch nicht kassiert. Überhaupt waren es vor dem Duell mit den Kraichgauerinnen nur vier gewesen. Auf dem Weg zur Titelverteidigung dürfte das allerdings keine große Rolle spielen. Die Wolfsburgerinnen können sich in dieser Verfassung nur selbst schlagen.

Weitere Informationen
Alexandra Popp vom VfL Wolfsburg © imago images / MaBoSpor

Alexandra Popp: "Ziel sind alle drei Titel!"

Das Fußball-Jahr in der Frauen-Bundesliga beginnt mit einem Topspiel. Tabellenführer VfL Wolfsburg tritt bei Verfolger TSG Hoffenheim an. VfL-Kapitänin Alexandra Popp formuliert im Interview mit NDR.de ehrgeizige Ziele. mehr

Fußball und Tabelle © picture-alliance/ dpa, NDR.de/Screenshot Foto: Patrick Bernard

Ergebnisse und Tabelle Frauen-Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

 

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 14.02.2020 | 23:03 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Die Spieler des FC Hansa Rostock bejubeln das 1:0 gegen Türkgücü München © imago images/Fotostand

Sieg gegen Türkgücü - Hansa Rostock klettert auf Rang drei

Beim 2:0-Sieg gegen den Aufsteiger aus München bot der Drittligist eine konzentrierte Vorstellung. mehr

Clubboss Martin Kind von Hannover 96 © imago images/Joachim Sielski

Hannover-96-Boss Kind: "Weiter runter sollte es nicht gehen"

Eigentlich soll der Bundesligaaufstieg her, doch aktuell steht Hannover 96 nur auf dem 14. Tabellenplatz. mehr

Milot Rashica von Werder Bremen liegt am Boden. © Groothuis/Witters/Pool

Rashica fehlt Werder Bremen bis Ende Januar

Der Offensivspieler zog sich im Training eine Oberschenkelverletzung zu. mehr

Wappen von Eintracht Braunschweig zum 125. Vereinsjubiläum  Foto: imago images/Hübner

125 Jahre Eintracht Braunschweig: Wählen Sie Ihr Top-Team!

Eintracht Braunschweig feiert seinen 125. Geburtstag: Wer waren die besten Spieler der "Löwen"? Stimmen Sie ab! mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr