Stand: 21.08.2012 11:20 Uhr  | Archiv

Als Reinders Werder zum Sieg gegen Bayern warf

Bayern-Keeper Jean-Marie Pfaff (l.) hat den Einwurf von Werders Uwe Reinders ins eigene Tor gelenkt.

Werder Bremens Uwe Reinders hat dafür gesorgt, dass Bayern-Keeper Jean-Marie Pfaff sein Bundesligadebüt am ersten Spieltag der Saison 1982/1983 wohl nie vergessen wird. Am 21. August 1982 kassierte der Belgier eines der kuriosesten Gegentore seiner Karriere. Es lief die 44. Minute des Schlagers, bis dahin waren keine Treffer gefallen. Werders Uwe Reinders schnappte sich den Ball zum Einwurf und schleuderte das Leder vor das Tor. Dort versuchte Pfaff das Spielgerät zu fangen, sprang aber nicht hoch genug. Der Ball rutschte ihm über die Fingerspitzen und trudelte zum 1:0 ins Netz.

Uwe Reinders © NDR

Uwe Reinders und sein großer Wurf

Sportclub -

Uwe Reinders stellt für den Sportclub seinen legendären Einwurftreffer vom 21. August 1982 nach. Der Humor des Ex-Bremers ist auch 30 Jahre später unverwechselbar. Und die Körperspannung?

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Pfaff kann später drüber lachen

Hätte der Torwart den Ball nicht berührt, hätte der Treffer - der einzige an jenem Nachmittag - nicht gezählt, es hätte schlicht Abstoß gegeben. Später konnte Pfaff über sein Malheur lachen: "Drei Hände, die für ein Tor sorgen, das gibt's nicht oft", witzelte er in einem "kicker"-Interview Jahre später. Eigentlich war das Tor eine misslungene Aktion: "Es war immer angedacht, dass ich den Ball an den Fünfmeterraum werfe, Rudi Völler verlängert und zwei, drei Mann von hinten reinlaufen. Ich Idiot habe einfach zu weit geworfen", beschrieb Reinders das "Missgeschick".

Das Spiel im Stenogramm:

Werder Bremen - Bayern München 1:0 (1:0)
Tore: 1:0 Pfaff (44./Eigentor)
Zuschauer: 35.000
Werder Bremen: Burdenski - Okudera, Fichtel, Siegmann, Otten - Kamp, Gruber, Bracht - Reinders, Völler (87. Schaaf), Meier (87. Böhnke)
Bayern München: Pfaff - Dremmler, Augenthaler, Grobe, Horsmann - Nachtweih, Dürnberger, Breitner, Rummenigge - Del'Haye, D. Hoeneß

Werder Bremens bewegte Jahre

Werder Bremens Bundesliga-Rekordspieler

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 26.08.2012 | 22:45 Uhr