Statistik (Stand: 08.12.18 23:34 Uhr)

1. FC Heidenheim : MSV Duisburg

08.12.18 13:00 Uhr, Fußball, Männer, 2. Bundesliga, 2018/2019, Spieltag 16

Heidenheim

Ke. Müller - Busch, Mainka, Beermann, Feick (81. Mat. Wittek) - Theuerkauf, Griesbeck - Schnatterer (89. R. Strauß), Thiel (61. Multhaup) - Thomalla, Dovedan

4

MSV Duisburg

Mesenhöler - Wiegel (79. Gyau), Nauber, Fröde, Wolze - Albutat (46. Daschner), Schnellhardt - Engin, Oliveira Souza - Verhoek (80. Sukuta-Pasu), Iljutcenko

1

Ergebnis

  • 4:1 (1:0)

Tore

  • 1:0 Thomalla (36.)
  • 2:0 Dovedan (47.)
  • 3:0 Schnatterer (67., Foulelfmeter)
  • 3:1 Wolze (69.)
  • 4:1 Dovedan (90. +2)

Strafen

  • gelbe KarteFröde (6)
  • gelbe KarteWiegel (4)
  • gelbe KarteWolze (5)

Bes. Vorkommnisse

Ort

  • Heidenheim

Stadion

Zuschauer

  • 10250

Schiedsrichter

  • Patrick Alt (Heusweiler)
  • 14:52 Uhr

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    4:1
    Abpfiff 2. Spielhälfte
  • 14:52 Uhr - 90. +4 Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    4:1
    Bitterer Tag für den MSV, der jede Menge Chancen hatte,
  • 14:50 Uhr - 90. +3 Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    4:1
    Pass in den Rückraum, da steht Dovedan und macht endgültig alles klar.
  • 14:50 Uhr - 90. +2 Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    4:1
    Tor Tor für 1. FC Heidenheim durch Nikola Dovedan - 4:1.
  • 14:44 Uhr - 87. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    3:1
    Aber den Zebras läuft natürlich die Zeit davon, zudem verschleppt Heidenheim jetzt natürlich auch schon das Spiel.
  • 14:38 Uhr - 80. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    3:1
    Duisburg mit der zweiten Luft. Eben gab es mal wieder eine Großchance, doch da sind sie heute einfach nicht effektiv genug.
  • 14:28 Uhr - 70. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    3:1
    Der MSV sendet ein Lebenzeichen. Bei einer Ecke lautert Wolze an der Strafraumgrenze und zieht aus 16 Metern ab - schönes Tor.
  • 14:27 Uhr - 69. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    3:1
    Tor Tor für MSV Duisburg durch Kevin Wolze - 3:1.
  • 14:25 Uhr - 68. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    3:0
    Jetzt wird es deutlich, obwohl Duisburg lange Zeit auf Augenhöhe oder sogar überlegen war.
  • 14:24 Uhr - 67. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    3:0
    Tor Elfmetertor für 1. FC Heidenheim durch Marc Schnatterer - 3:0.
  • 14:24 Uhr - 66. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    2:0
    Da könnte jetzt die Vorentscheidung sein.
  • 14:24 Uhr - 66. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    2:0
    Elfmeter für Heidenheim nach Foul an Schnatterer.
  • 14:23 Uhr - 66. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    2:0
    Fast das 3:0: Theuerkauf nimmt den Ball volley aus der Luft, Torwart Mesenhöler muss da alles aufbieten, um den noch aus dem Eck zu fischen..
  • 14:14 Uhr - 57. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    2:0
    Duisburgs Iljutcenko zieht den Ball nach schöner Einzelaktion an die Latte. Das war schon die dritte große Chance.
  • 14:07 Uhr - 49. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    2:0
    Da war der MSV irgendwie noch gar nicht auf dem Platz.
  • 14:06 Uhr - 48. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    2:0
    Blitzstart für den FCH. Dovedan kommt im Mittelfeld an den Ball, umkurvt drei Gegenspieler und haut den Ball aus 16 Metern in den Winkel.
  • 14:05 Uhr - 47. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    2:0
    Tor Tor für 1. FC Heidenheim durch Nikola Dovedan - 2:0.
  • 14:03 Uhr - 46. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    1:0
    Anpfiff 2. Spielhälfte
  • 13:49 Uhr

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    1:0
    Abpfiff 1. Spielhälfte
  • 13:45 Uhr - 45. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    1:0
    Duisburg muss sich hier den Vorwurf gefallen lassen, zu wenig gemacht zu haben aus der Überlegenheit. Beim Tor war Heideheim dann gnadenlos effektiv.
  • 13:44 Uhr - 44. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    1:0
    Duisburgs Iljutcenko fällt da im Strafraum beim Duell mit Feick, das hätte auch Elfmeter geben können.
  • 13:37 Uhr - 38. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    1:0
    Bitter für den MSV, der hier klar das bessere Team war und zwei Großchancen hatte. Kurz vor dem Treffer war Verhoek vor dem Heidenheimer Tor gescheitert.
  • 13:36 Uhr - 37. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    1:0
    Ein Tor aus heiterem Himmel. Langer Ball von Schnatterer, Torwart Mesenhöler bleibt im Kasten, und dann kommt Thomalla eben doch noch an den Ball.
  • 13:35 Uhr - 35. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    1:0
    Tor Tor für 1. FC Heidenheim durch Denis Thomalla - 1:0.
  • 13:27 Uhr - 27. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    0:0
    Heidenheim nach knapp einer halben Stunde immer noch ohne Torabschluss.
  • 13:19 Uhr - 20. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    0:0
    Duisburg weiterhin besser, die machen hier das Spiel, Heidenheim vor allem nach vorne ein wenig schläfrig.
  • 13:09 Uhr - 10. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    0:0
    Die Zebras gehen wegen der jüngsten Auswärts-Erfolge durchaus selbstbewusst zu Werke. In der Fremde sind sie ja stärker als daheim.
  • 13:08 Uhr - 8. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    0:0
    Riesenchance für Duisburg: Iljutcenko scheitert da aus fünf Metern an Torwart Busch.
  • 13:00 Uhr - 1. Min.

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    0:0
    Anpfiff 1. Spielhälfte
  • 12:54 Uhr

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    0:0
    Duisburg steht zwar im Tabellenkeller, präsentierte sich aber auswärts zuletzt stark. Die "Zebras" haben keine ihrer jüngsten sechs Auswärtspartien verloren. Zuletzt musste sich der MSV im Heimspiel gegen Holstein Kiel aber mit 0:4 geschlagen geben. "Ich glaube, dass die Jungs die Niederlage gut verkraftet haben", sagte Trainer Torsten Lieberknecht: "Wir haben es gemeinsam analysiert. Niederlagen gehören dazu und es gehört auch dazu, danach wieder zu punkten. Gerade auswärts haben wir in der Vergangenheit gezeigt, auch bei starken Mannschaften zu bestehen."
  • 12:52 Uhr

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    0:0
    Den Schlüssel zum Erfolg sieht Heidenheims Trainer Frank Schmidt in der Defensive. "Es ist Pflicht, alles dafür zu tun, damit wir zu Hause wieder erfolgreich sind", sagt er: "Wir dürfen nicht zu offensiv stehen, da der MSV schnell umschaltet, einige Spiele konnten sie durch gutes Defensivverhalten und Konter entscheiden."
  • 12:50 Uhr

    Wappen des 1. FC Heidenheim 1846 1. FC Heidenheim  -  MSV Duisburg Wappen des MSV Duisburg

    0:0
    Heidenheim hat etwas gutzumachen bei den Fans, denn im jüngsten Heimspiel gegen Paderborn gab es eine 1:5-Klatsche - was aber vor allem in dieser Höhe auch Seltenheitswert hatte, denn das Team gilt als enorm heimstark. Gegen den MSV Duisburg soll es nun wieder besser werden.