Stand: 17.06.2019 15:43 Uhr

America's-Cup-Sieger bei Kieler Woche

Die derzeit erfolgreichsten Akteure des internationalen Segelsports verleihen der 125. Kieler Woche Glanz: Die Neuseeländer Peter Burling und Blair Tuke nehmen im 49er an den Regatten auf der Kieler Förde teil. Die Olympiasieger von 2016, America's-Cup-Gewinner von 2017 und Ocean-Race-Weltumsegler streben im nächsten Jahr vor Enoshima erneut Olympia-Gold an. Auch zwei deutsche Weltklasse-Teams sind am Start: Die Europameister Justus Schmidt und Max Boehme (Kieler Yacht-Club) sowie die WM-Dritten Tim Fischer und Fabian Graf (Norddeutscher Regatta Verein/Verein Seglerhaus am Wannsee) wollen den Neuseeländern im top-besetzten Feld mit 89 Teams aus 28 Ländern Paroli bieten. Eröffnet wird die weltgrößte Regattawoche am 22. Juni. | 17.06.2019 15:40