Stand: 18.06.2021 15:20 Uhr

Rasta Vechtas Herkenhoff wechselt nach Ulm

Nach dem Abstieg aus der Basketball Bundesliga (BBL) verlässt Nationalspieler Philipp Herkenhoff Rasta Vechta und wechselt nach Ulm. Der Forward, der sechs Jahre für die Niedersachsen spielte, wurde aus seinem bis Sommer 2022 laufenden Vertrag herausgekauft. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart. Es sei "klar, dass Rasta Vechta für einen Profi seines Kalibers nicht das Ende der Fahnenstange ist", sagte Rasta-Clubchef Stefan Niemeyer. Drei Länderspiele hat der 21-Jährige bisher absolviert. Für Vechta stand er in 144 Pflichtspielen auf dem Parkett. | 18.06.2021 15:19

Mehr Sport-Meldungen

HSV-Trainer Tim Walter gibt seinen Spielern Anweisungen © Witters WIW_7377

Trainingsauftakt: HSV will mit "Freude und Hunger" in neue Saison

Neuer Trainer, neue Spieler: Der HSV ist in die Vorbereitung zur neuen Saison gestartet. Khaled Narey gehört nicht mehr zum Kader. mehr