Stand: 22.01.2018 05:49 Uhr

Kerber nach Kraftakt im Viertelfinale

Bild vergrößern
Angelique Kerber siegt im Achtelfinale bei den Australian Open.

Angelique Kerber hat mit einem Kraftakt über drei Sätze das Viertelfinale der Australian Open erreicht. Die 30 Jahre alte Kielerin setzte sich am Montag in Melbourne gegen Su-Wei Hsieh aus Taiwan durch. Nach großen Schwierigkeiten zu Beginn schaffte sie den Einzug in die nächste Runde mit 4:6, 7:5 und 6:2.

Hsieh holt sich den ersten Satz

Gegen Hsieh tat sich die letzte im Feld verbliebene Deutsche anfangs extrem schwer. Das unorthodoxe Spiel ihrer zwei Jahre älteren Gegnerin machte ihr zu schaffen. Hsieh brachte Kerber mit der beidhändigen Vorhand und den immer wieder eingestreuten Stoppbällen an ihre Grenzen. Mit einem Netzroller holte sich Hsieh nach 40 Minuten Satz eins. "Sie hat so stark angefangen und ein unglaubliches Match gespielt. Ich habe alles aus mir rausgeholt und versucht, jeden Ball zurückzubringen", sagte Kerber.

Zwei Stunden Schwerstarbeit für Kerber

Die Kielerin lag im zweiten Satz gegen die Nummer 88 der Tennis-Welt 4:5, 0:15 zurück. Machte dann aber das 5:5 und holte sich einen Break zum 6:5. Das folgende Aufschlagspiel gewann sie dann zu Null und schaffte den Satzausgleich nach einer knappen Stunde. Kerber nutzte nach gut zwei Stunden Schwerstarbeit ihren dritten Matchball und feierte ihren 13. Sieg nacheinander in dieser Saison. Im Kampf um den Einzug in das Halbfinale trifft die Australian-Open- und US-Open-Siegerin von 2016 am Mittwoch auf Madison Keys aus den USA. "Das wird wieder ein schweres Match. Ich versuche so zu spielen, wie ich in den letzten Wochen gespielt habe", versicherte Kerber. Im direkten Vergleich mit Keys führt die Norddeutsche 6:1.

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 22.01.2018 | 07:25 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/sport/Kerber-nach-Kraftakt-im-Viertelfinale,kerber1558.html

Mehr Sport

04:52
NDR Info

Labbadia ohne Angst gegen Bayern

18.10.2018 14:25 Uhr
NDR Info
02:34
NDR Fernsehen

Machulla: "Es tut unglaublich weh"

17.10.2018 22:11 Uhr
NDR Fernsehen
03:35
NDR Info

VfL-Trainer Lerch: "Super Ausgangslage"

18.10.2018 06:25 Uhr
NDR Info