Stand: 20.08.2018 06:18 Uhr

60.000 Besucher beim Drachenbootfestival Schwerin

Lautes Trommelschlagen, kraftvolle Paddelhiebe und farbenprächtige Boote: Rund 60.000 Besucher haben sich die Rennläufe des 27. Drachenbootfestival in Schwerin angesehen. Insgesamt 119 Teams hatten sich zu dem Kräftemessen angemeldet - so viele, wie in keinem Jahr zuvor. Bei sechs unterschiedlichen Wettkämpfen sind Firmen, Hobby- und Profipaddler gegeneinander angetreten. Neben zahlreichen deutschen Teams, die unter anderem aus Städten wie Hannover, Berlin oder Hamburg angereist waren, war auch ausländische Konkurrenz vertreten: Erstmals traten vier Teams aus Polen an, von denen zwei direkt das Finale des großen Preises erreichten.

Berliner Mannschaft holte den Sieg

Für bunte Vielfalt sorgten neben den reich verzierten Drachenbooten außerdem eine Open-Air-Veranstaltung und ein großes Feuerwerk. Das finale Rennen war der sportliche Höhrepunkt: Die Berliner Mannschaft "Berlin Dragonboat Company" konnte sich gegen alle Mannschaften behaupten. In zwei Wochen wird der Pfaffenteich erneut zur Rennstrecke, dann werden in Schwerin die Deutschen Drachenboot Meisterschaften im Small Boat, also in Booten mit kleineren Teams, ausgetragen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Wochenende | 19.08.2018 | 18:11 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/sport/Drachenbootfestival-2018-in-Schwerin,drachenboot344.html

Mehr Sport

03:51
NDR Info
01:20
NDR//Aktuell

Flensburgs Handballer sind nicht zu stoppen

17.12.2018 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
10:29
Sportclub

Marco Bode: Werder-Weg und soziales Gewissen

16.12.2018 22:50 Uhr
Sportclub