Stand: 10.12.2019 10:57 Uhr

Diekmeier schickt Kampfansage nach Hamburg

Ex-HSV-Profi Dennis Diekmeier vom SV Sandhausen hat vor dem Wiedersehen mit seiner alten Liebe eine Kampfansage nach Hamburg geschickt. "Ein Unentschieden reicht uns nicht. Wir sind nicht mehr das Sandhausen, das man früher kannte", sagte der 30-Jährige der "Bild". Der Rechtsverteidiger hatte den HSV nach dem Abstieg verlassen und Anfang 2019 beim Fußball-Zweitligisten Sandhausen angeheuert "Weil der HSV jetzt mit Dieter Hecking einen sehr erfahrenen Trainer hat", geht Diekmeier fest von der Bundesliga-Rückkehr der Hamburger aus. | 10.12.2019 10:05