Stand: 09.01.2017 14:13 Uhr  | Archiv

Wie gut schmeckt Grünkohl aus dem Glas?

Nach dem ersten Frost schmeckt Grünkohl am besten. Dann hat er lange genug gestanden, um durch Fotosynthese Stärke in Traubenzucker zu umwandeln und dadurch Bitterstoffe zu reduzieren. Mit Pinkel- oder Kohlwurst und einem ordentlichen Stück Speck durchzogen, ist Grünkohl frisch vom Feld ein Festessen für die ganze Familie. Aber viele scheuen den Aufwand für das Putzen der grünen Blätter. Markt hat fünf Alternativen aus dem Glas getestet (Preis pro 100 Gramm):

  • Beste Ernte von Netto für 10 Cent
  • Stollenwerk für 11 Cent
  • Seidel für 21 Cent
  • Lipperland für 24 Cent
  • Kühne für 30 Cent

Für Markt probieren Fernsehkoch Björn Freitag, ein Gastronom und zwei Landfrauen den Grünkohl.

Weniger Nährstoffe in Glas und Dose

Frischer Grünkohl enthält viele Vitamine, Eisen und Folsäure. Weniger nährstoffreich ist Grünkohl aus der Dose und aus dem Glas: Beide Varianten sind vorgekocht. Sie enthalten Wasser und Salz.

Grünkohl im Glas wird der einmal vorgekochte, abgefüllt und ein weiteres Mal erhitzt. Das macht ihm haltbar, entzieht ihm aber auch Vitamine.

In eine Konservendose gelangt der Kohl roh, versetzt mit gesalzenem Wasser. Dann wird die Dose versiegelt und im Unterdruck gekocht. Durch das sogenannte Pasteurisieren wird der Kohl haltbar gemacht. Dabei bleiben viele Nährstoffe erhalten.

Noch mehr Nährstoffe enthält Grünkohl aus der Tiefkühltruhe: Er wird direkt nach der Ernte vitaminschonend gefrostet.

Fazit: Zwei Sorten schmeckten den Testern

Am besten schmecken den Testern die Grünkohlsorten von Kühne und Seidel. Sie empfehlen, den Grünkohl aus dem Glas mit Senf, Salz und Pfeffer zu würzen und Rauchfleisch oder Speck mitkochen zu lassen. Die Produkte von Beste Ernte, Lipperland und Stollenwerk schmeckten den Testern nicht.

 

Weitere Informationen
Verschiedene Kohlsorten wie Grün-, Rot-, Weiß- und Blumenkohl sowie Wurzelgemüse.  Foto: Wolfgang Jargstorff

Kohl: Gesundes Gemüse für den Winter

Kohl ist in einer Vielzahl von Sorten erhältlich, enthält viele Vitamine und hat kaum Kalorien. Rezepte und Tipps zur Zubereitung von Rotkohl, Blumenkohl und Co. mehr

Grünkohl © Colourbox Foto: Dar1930

Grünkohl - Gesunder Klassiker hat wieder Saison

Grünkohl schmeckt nicht nur deftig mit Wurst und Kasseler, sondern auch vegetarisch lecker: Rezepte und Tipps zur Zubereitung. mehr

Drei kleine Pizzen mit Tomatensoße, Grünkohl und geschmolzenem Käse auf einer Platte serviert. © NDR Foto: Florian Kruck

Grünkohl-Rezepte

Es muss nicht immer Kasseler sein. Grünkohl schmeckt auch gut zu Fisch, auf Pizza oder mit Nudeln - unsere Rezeptideen für das gesunde Wintergemüse. mehr

Dieses Thema im Programm:

Markt | 09.01.2017 | 20:15 Uhr

Mehr Verbrauchertipps

Eine Frau mit Notizblock beim Geldzählen. © Christian Klose

Haushaltsbuch führen: Ausgaben-Überblick hilft Geld sparen

Knapp bei Kasse? Wer seine Ausgaben mit Haushaltsbuch oder App kontrolliert, erkennt schnell, wo sich sparen lässt. mehr

Hand mit Geldscheinen vor einem Heizkörper © picture-alliance

Richtig heizen: Mit einfachen Tipps Geld und Energie sparen

Die Wohnung im Herbst und Winter warm zu halten, kostet viel Geld. Mit einfachen Maßnahmen lassen sich Kosten senken. mehr

Eine Hand öffnet ein Fenster. © fotolia Foto: thingamajiggs

Wohnung richtig lüften: So lässt sich Schimmel vermeiden

Wer selten lüftet, erhöht die Schimmel-Gefahr. In Corona-Zeiten vermindert der Luftaustausch auch das Ansteckungsrisiko. mehr

Ein Lamellenschrank wird neu lackiert. © NDR/nonfictionplanet

Lamellenschrank lackieren: So geht es richtig

Einen Lamellenschrank zu lackieren, gehört zu den Königsdisziplinen. Heimwerker sollten zwei Tage einplanen. mehr