Stand: 18.04.2016 12:30 Uhr  | Archiv

Wie Feuchttücher Kläranlagen verstopfen

von Verena von Ondarza

Feuchte Toilettentücher soll man laut Herstellerangabe auf der Verpackung einfach in der Toilette herunterspülen. Doch in Abwasserkanälen zersetzen sich die Tücher meist sehr langsam, immer wieder verstopfen sie Kläranlagen. In Großstädten entsteht so schnell ein Schaden von mehreren 100.000 Euro pro Jahr. In einem Test am Institut für Angewandte Bauforschung in Weimar hat Markt testen lassen, wie schnell sich feuchtes Toilettenpapier zersetzt. Während sich die Tücher vom Marktführer Cottonelle innerhalb von drei Stunden auflösten, blieben die Tücher von der Rossmann-Eigenmarke Alouette unverändert.

So verstopfen Feuchttüche Kläranlagen

 

Dieses Thema im Programm:

Markt | 18.04.2016 | 20:15 Uhr

Mehr Ratgeber

08:06
Mein Nachmittag
08:33
Mein Nachmittag