Stand: 01.04.2016 15:33 Uhr  - Markt  | Archiv

Rohmilchkäse: Brie und Roquefort im Test

Rohmilchkäse wie Roquefort und Brie ist vor allem wegen seines würzigen Geschmacks beliebt. Markt vergleicht elf Sorten vom Discounter, aus Supermärkten und Bioläden: Wie gut schmecken sie? Und enthalten sie gesundheitsschädliche Keime wie Listerien, Salmonellen und E.coli-Bakterien?  Der stichprobenartig ausgewählte Rohmilchkäse kostet zwischen zwei und vier Euro pro 100 Gramm:

  • Brie von der Real-Käsetheke für 1,99 Euro
  • Brie von Rewe, einzeln verschweißt, für 1,99 Euro
  • Brie von der Edeka-Käsetheke für 2,69 Euro
  • Brie vom Biomarkt Denn's, einzeln verpackt, für 3,79 Euro
  • Brie von der Alnatura-Käsetheke für 3,49 Euro
  • Roquefort Société von Netto, abgepackt, 1,99 Euro
  • Roquefort Grand Maitre von Real, abgepackt, 2,39 Euro
  • Roquefort d'Agental von Rewe, abgepackt, für 3,49 Euro
  • Roquefort Papillon von der Edeka-Käsetheke für 3,79 Euro
  • Roquefort vom Biomarkt Denn's, einzeln abgepackt, für 3,99 Euro
  • Roquefort von der Alnatura-Käsetheke für 3,99 Euro

Rohmilchkäse im Vergleich

Fazit: Käse aus dem Bioladen schmeckt am besten

Brie oder Roquefort - am besten schmeckt den Testern der teure Rohmilchkäse aus dem Bioladen. Offenbar lohnt es sich also, für einen guten Käse etwas mehr Geld auszugeben. In keiner der Käseproben wurden gesundheitsschädliche Keime wie Listerien, Salmonellen oder E.coli-Bakterien in bedenklicher Menge nachgewiesen.

Weitere Informationen

Rezepte mit Käse

In Aufläufen, Brötchen, Kuchen, Salaten oder Dips: So vielseitig lässt sich Käse beim Kochen und Backen verwenden. mehr

Dieses Thema im Programm:

Markt | 04.04.2016 | 20:15 Uhr

Mehr Ratgeber

07:50
Mein Nachmittag
08:12
Mein Nachmittag