Stand: 05.09.2016 00:00 Uhr  | Archiv

Kontowechsel im Selbstversuch

Viele Banken und Sparkassen drehen derzeit an der Gebührenschraube. Die meisten Kunden nehmen das widerspruchslos hin. Nur wenige wechseln mit ihrem Girokonto zu einem anderen Kreditinstitut - aus Bequemlichkeit und Scheu vor zu viel Schreiberei. Ab Mitte September soll der Kontowechsel gesetzlich erleichtert werden. Aber schon heute ist der Aufwand geringer als viele denken. NDR Info Redakteur Jens Brommann hat einen Selbstversuch gemacht und in einem Tagebuch festgehalten.

Jens Brommann, Leiter der NDR Info Redaktion Wirtschaft und Sozialpolitik © NDR Foto: Christina Bruns
Jens Brommann hat seine Erfahrungen eines Selbstversuchs "Kontowechsel" in einem Tagebuch aufgeschrieben.

Meine bisherige Filialbank hat innerhalb von drei Jahren die Kreditkartengebühren um 33 Prozent erhöht und auf meinen Widerspruch nicht reagiert. Mir reicht's! Andere Banken bieten vergleichbare Leistungen deutlich billiger an. Das belegen mehrere Vergleichsportale. Das Vergleichen der Leistungen und Kosten auch bei einzelnen Instituten direkt im Internet hat weniger Zeit gekostet als gedacht - nur zwei, drei Stunden. Drei Direktbanken kommen in die engere Wahl. Nach drei Testanrufen zur Klärung offener Fragen steht mein persönlicher Testsieger fest.

Tagebuch - Ein Kontowechsel im Selbstversuch

 

Tag 1
Sonntagabend: Ich stelle online den Girokonten-Antrag bei der auserwählten Direktbank. Das Ausfüllen des Antrags ist einfach, es dauert keine zehn Minuten.

Tag 2
Montagmorgen: Mit dem ausgedruckten, unterschriebenen Antrag, einer Kopie meiner letzten Gehaltsabrechnung und meinem Personalausweis geht's zur Post. Der Mitarbeiter stellt meine Identität fest und überprüft sie mit den Angaben im Antrag. Nach fünf Minuten ist alles erledigt - und der Girokonten-Antrag mit dem Postident-Verfahren an die Direktbank postalisch versendet.

Tag 3
Mailbestätigung der Direktbank. Der Antrag ist eingetroffen. Sie verspricht, ihn so schnell wie möglich zu bearbeiten. Das heißt auch, den Antrag über eine Schufa-Abfrage zu prüfen.

 

Weitere Beiträge aus der Serie "Neues Zahlungskontengesetz"
Themenbild Kontoführungsgebühren: Auf einem Kontoauszug liegen Geldstücke und ein Kugelschreiber. © imago/chromeorange

Das Ende des Null-Euro-Gehaltskontos

Aufgrund der aktuellen Niedrigzinspolitik erheben viele Banken wieder Kontoführungsgebühren bei Girokonten. Doch auch bei kostenlosen Konten sollte man genau hinsehen. mehr

Überweisungsträger mit der neuen IBAN. © fotolia Foto: Gina Sanders

Was tun bei einer Erhöhung der Kontogebühren?

Plötzlich steigen die Kosten für das Girokonto. Viele Kunden nehmen Gebührenerhöhungen ihrer Banken und Sparkassen widerspruchslos hin. Doch das müssen sie nicht. mehr

Ein Kunde steckt seine EC-Karte in den Geldautomaten einer Bank. © dpa

Kontowechsel wird bald leichter

Ab 18. September gelten neue Regeln für den Kontowechsel. Altes und neues Kreditinstitut müssen den Umzug möglichst einfach gestalten. Dazu gehört auch die Übertragung von Daueraufträgen. mehr

Person legt ihre Hände auf angehäuftes Geld. © Fotolia.com Foto: apops

Welche Bank passt zu mir?

Mit der Erleichterung des Kontowechsels wird auch ein Wechsel der Bank attraktiver. Doch welche Bank bietet mir die besten und günstigsten Konditionen? Ein Vergleich lohnt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 07.09.2016 | 07:41 Uhr

Mehr Verbrauchertipps

Hand mit Geldscheinen vor einem Heizkörper © picture-alliance

Richtig heizen: Mit einfachen Tipps Geld und Energie sparen

Die Wohnung im Herbst und Winter warm zu halten, kostet viel Geld. Mit einfachen Maßnahmen lassen sich Kosten senken. mehr

Eine Frau steht in einer modernen Küche vor einem weit geöffneten großen Fenster und schaut nach draußen. © imago/Westend61 Foto: Joseffson

Wohnung richtig lüften: So lässt sich Schimmel vermeiden

Wer selten lüftet, erhöht die Schimmel-Gefahr. In Corona-Zeiten vermindert der Luftaustausch auch das Ansteckungsrisiko. mehr

Ein Lamellenschrank wird neu lackiert. © NDR/nonfictionplanet

Lamellenschrank lackieren: So geht es richtig

Einen Lamellenschrank zu lackieren, gehört zu den Königsdisziplinen. Heimwerker sollten zwei Tage einplanen. mehr

Verschiedene Schleifgeräte und Schleifpapier © NDR/nonfictionplanet

Holz selbst schleifen: Tipps und Tricks

Vor einem Anstrich kommt das Anschleifen der Oberfläche. Worauf sollen Heimwerker achten? Welche Hilfsmittel gibt es? mehr