Stand: 04.08.2017 08:09 Uhr  | Archiv

Fleischwurst im Test: Bio-Produkt enttäuscht

von Saskia Engels

Fleischwurst ist im Vergleich zu anderen Wurstprodukten besonders günstig. In einer Stichprobe hat Markt fünf Sorten aus dem Supermarkt und vom Discounter getestet (Preis pro 100 Gramm):

  • Sölde Schinkenwurst von Aldi für 40 Cent
  • Lyoner von Lidl für 40 Cent
  • Wilhelm Brandenburg Lyoner von Rewe für 69 Cent
  • Schinkenfleischwurst von Edeka für 99 Cent
  • feine Schinkenwurst in Bio-Qualität von Alnatura für 1,86 Euro

Für Markt probieren zwei Fleischermeister die Wurst. In einem Labor wird der Gehalt an Fremdwasser ermittelt, der den Wurstsorten bei der Herstellung in Form von Eis hinzugefügt wird, um die Wurstmasse zu kühlen und cremig zu halten.  Außerdem analysiert das Labor die Fleischqualität.

Untersuchung auf Fremdwasser

Fleischwurst darf maximal 16 Prozent Fremdwasser enthalten. Je mehr billiges Wasser in der Wurst steckt, umso weniger Fleisch enthält sie. In der Stichprobe hat die Fleischwurst von Rewe mit 8,8 Prozent den niedrigsten Fremdwassergehalt. In der Bio-Fleischwurst von Alnatura ist am meisten Fremdwasser enthalten: 15,8 Prozent. Alnatura schreibt dazu: "Dieser Anteil liegt im Rahmen der branchenüblichen Werte."

Fleischqualität auf dem Prüfstand

Zur Bestimmung der Fleischqualität ermittelt das Labor den Anteil an sogenanntem bindegewebsfreiem Fleischeiweiß (BEFFE). Je höher der BEFFE-Anteil im Fleisch ist, umso besser ist die Qualität. Den höchsten Anteil hat in der Stichprobe die Fleischwurst von Edeka mit 87,3 Gramm pro 100 Gramm. Den niedrigsten BEFFE-Wert hat die Fleischwurst von Lidl mit 80 Gramm pro 100 Gramm. In der Lidl-Wurst wurde also etwas mehr Fleisch mit hohem Bindegewebsanteil verarbeitet.

Edeka-Fleischwurst schmeckt Testern am besten

Bei den Fleischwürsten in der Stichprobe handelt es sich um Schinkenwurst und Lyoner. Die Gewürze und der Fleischanteil können variieren. Wird Fleischwurst mit dem Zusatz "fein" oder "Delikatess" beschrieben, muss der Hersteller hochwertiges Fleisch verarbeiten. Am leckersten finden die Tester die Fleischwurst von Edeka. Am wenigsten kann sie die Aldi-Wurst überzeugen. Auch die teure Bio-Wurst von Alnatura schmeckt den Testern nicht.

Weitere Informationen
Eine Salami, Salamistücke und ein Messer liegen auf einem Schneidebrett. © COLOURBOX Foto: Jiri Hera

Was steckt wirklich in Salami?

Salami gehört zu den beliebtesten Wurstsorten. Neben Fleisch stecken oft auch Zusätze darin, wie Palmfett oder Natriumnitrit. mehr

Fleischlose Würstchen und Bratlinge liegen auf einem Brett neben Tomaten und Brot. © Colourbox Foto: -

Ist veganer Fleischersatz aus pflanzlichem Eiweiß gesund?

Vegetarische und vegane Ersatzprodukte enthalten oft viel Zucker, Fett, Salz - und häufig auch bedenkliche Zusatzstoffe. mehr

Dieses Thema im Programm:

Markt | 07.08.2017 | 20:15 Uhr

Mehr Verbrauchertipps

Ein Stecker eines Elektrokabels liegt auf 100-Euro-Scheinen © Colourbox

Strom: So gelingt der Anbieter-Wechsel

Strom ist teuer, die Preise steigen derzeit. Deshalb lohnt ein Anbietervergleich. Wer wechseln möchte, sollte jetzt handeln. mehr