Stand: 23.10.2015 14:05 Uhr  - Markt  | Archiv

Welches Apfelmus schmeckt am besten?

von Annette Niemeyer

Apfelmus schmeckt lecker, zum Beispiel zu Pfannkuchen und Kartoffelpuffer. Die Zubereitung ist einfach: Äpfel vom Kerngehäuse befreien, mit Schale ein paar Minuten erhitzen, pürieren - fertig. Wer möchte, gibt einen Spritzer Zitronensaft und etwas Zucker oder Zimt dazu. Doch manchmal ist der Griff zum Fertigprodukt aus dem Supermarkt oder vom Discounter praktischer. Markt vergleicht fünf Sorten Apfelmus (Preise pro 100 Gramm):

  • Aldi Golden Fruit für 7 Cent
  • Lidl Harvin für 7 Cent
  • Spreewaldhof für 23 Cent
  • Dennree Bio-Apfelmark für 24 Cent
  • Odenwald für 26 Cent

Das Apfelmus probieren für Markt Familien von Obsthöfen aus dem Alten Land und im Vergleich selbst gemachtes Apfelmus ohne Zuckerzusatz.

Industrie verarbeitet Äpfel mit heller Schale

Für industriell hergestelltes Apfelmus eignen sich grundsätzlich alle Apfelsorten. Besonders häufig verwendet werden Früchte mit heller Schale, weil sie dem Mus die erwünschte helle, gelbe Farbe verleihen. Äpfel mit dunkler Schale färben das Mus rötlich-braun.

Hersteller vermeiden lange Transportwege

Die Äpfel für das Apfelmus, das es im Supermarkt und Discounter gibt, kommen in aller Regel aus Europa, vor allem aus Deutschland, Italien, Frankreich und Polen. Die Hersteller vermeiden lange Transportwege, damit sich an den Äpfeln keine faulen Stellen bilden. Die größten Apfelmusfabriken stehen in den Niederlanden und in Deutschland. Der Discounter Lidl lässt Apfelmus in den Niederlanden produzieren, Aldi in Paderborn, Spreewaldhof in Brandenburg und Odenwald in Hessen.

Apfelmark enthält weniger Zucker als Apfelmus

Neben dem Zucker aus der Frucht enthält industriell hergestelltes Apfelmus immer zugesetzten Zucker. Das schreiben die Leitsätze für Obsterzeugnisse sogar vor. Der Gesamtzuckergehalt liegt in der Regel bei rund 17 Prozent. In der Stichprobe von Markt hat das Apfelmus von Odenwald mit bis zu 19,5 Prozent den höchsten Zuckergehalt. Wer auf zugesetzten Zucker verzichten möchte, kann Apfelmark statt Apfelmus kaufen. Apfelmark enthält nur den Zucker aus den Äpfeln. Der Zuckergehalt beträgt rund elf Prozent.

So wird Apfelmus hergestellt

In den meisten Apfelmusfabriken kommt das sogenannte Heiß-Passier-Verfahren zum Einsatz. Einige Hersteller verarbeiten kalt geriebenes Apfelmus.

  • Heiß-Passier-Verfahren: Die Äpfel werden grob zerkleinert, und dann mit Kerngehäuse, Schale und Stiel schonend in heißem Dampf gegart. Anschließend wird die Masse in einer Art Zentrifuge püriert und passiert - Stile und Kerne bleiben zurück.
  • Kalt geriebenes Apfelmus: Auch Mus aus kalt geriebenen Äpfeln muss erhitzt werden, damit es lange haltbar bleibt. Die Hitze zerstört Mikroorganismen und Enzyme. Im Gegensatz zum Heiß-Passier-Verfahren werden die Äpfel geschält, kalt püriert und erst dann kurz erhitzt.

Ascorbinsäure verhindert braune Farbe im Apfelmus

Beim Erhitzen geht das Vitamin C im Apfel verloren. Fast alle Hersteller geben nachträglich Vitamin C in Form von Ascorbinsäure hinzu. Das Antioxidationsmittel verhindert die Reaktion mit Sauerstoff: Es sorgt dafür, dass Apfelmus auch nach monatelanger Lagerung im Glas seine helle, gelbe Farbe behält und sich nicht braun verfärbt.

Fazit: Gezuckertes Apfelmus kommt am besten an

Am besten schmeckt den Familien aus dem Alten Land das Apfelmus von Odenwald. In der Stichprobe ist es mit 26 Cent pro 100 Gramm am teuersten und hat mit 19,5 Prozent den höchsten Zuckergehalt. Platz zwei geht an das selbst gemachte Apfelmus ohne Zuckerzusatz.

Tariks Tipps
03:15
Markt

Mit Äpfeln kochen: Diese Sorten sind perfekt

Markt

Welche Äpfel eignen sich am besten zum Backen, Braten und für Salate? Tarik Rose stellt vier Sorten vor und kocht Leckeres mit Apfel und Lachs. Video (03:15 min)

Lauwarmer Lachs mit Apfel-Salat

Den exotisch gewürzten Fisch serviert Tarik Rose mit gebratenen Apfelringen und fruchtigem Apfel-Radieschen-Salat. mehr

Dieses Thema im Programm:

Markt | 26.10.2015 | 20:15 Uhr

Wie gut schmeckt tiefgekühlter Apfelkuchen?

Tiefgekühlter Apfelkuchen vom Supermarkt oder Discounter ist meist günstiger als frischer Apfelkuchen vom Bäcker. Doch schmeckt er auch so gut? Markt macht den Vergleich. mehr

Vitamine mit Biss: Wissen rund um Äpfel

Wie viele Apfelsorten gibt es? Warum finde ich im Supermarkt nur wenige Sorten und wie gesund sind Äpfel? Fragen und Antworten rund um die beliebteste Frucht der Deutschen. mehr

Äpfel richtig ernten und haltbar machen

Im Herbst ist Zeit für die Apfelernte. Doch woran erkennt man, ob die Früchte reif sind? Wer große Mengen hat, kann die Äpfel einlagern oder zu Saft verarbeiten lassen. mehr

Mehr Ratgeber

06:27
Visite
03:35
Nordtour