Stand: 02.05.2019 17:46 Uhr

Wilde Tiere im Familientierpark Wolgast

Bild vergrößern
In der schönen Parklandschaft mit alten Bäumen leben etwa 300 Tiere, darunter auch Waschbären.

Alpakas, Kängurus und Erdmännchen, aber auch viele heimische Tiere wie Ziegen, Wölfe und Otter - im Tierpark Wolgast sind rund 300 Tiere aus 45 Arten zu Hause. Ziel des Parks ist es, die Tiere so naturnah wie möglich zu halten. Dadurch können Besucher vor allem das natürliche Verhalten der Tiere beobachten.

Ein Erdmännchen schaut in die Kamera.

Tierbabys im Tierpark Wolgast

Nordtour -

Im Tierpark Wolgast hält der Frühling Einzug und die Gäste können sich auf Entdeckungstour begeben. Die ersten Känguru-Babys lassen sich blicken.

5 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bild vergrößern
Alpakas gehören zu den besonders beliebten Bewohnern des Tierparks.

Manche Gehege sind begehbar, darunter auch eine Sittichvoliere. Besucher dürfen die Zebrafinken, Diamanttäubchen und Wellen- und Nymphensittiche dort auch füttern. Regelmäßig, vor allem im Frühjahr, bekommen die Tiere in Wolgast auch Nachwuchs. Highlights für Kinder sind neben einem Streichelzoo die verschiedenen Spielplätze auf dem Gelände sowie eine Scooterbahn.

Zooschule und neues Wolf-Info-Center

Mit einer Zooschule möchte der Tierpark das Wissen der Besucher über die Natur und den Artenschutz erweitern. Je nach Jahreszeit können sich private Interessierte wie auch Schulklassen für Kurse zu unterschiedlichen Themen anmelden. In einem Holzhaus entsteht derzeit ein Informationszentrum, das über den Wolf und andere Tiere wie Biber und Uhu informieren soll, die sich nach Jahrzehnten wieder in Deutschland angesiedelt haben.

Im Tierpark finden zudem regelmäßig Veranstaltungen statt, darunter ein Kinderfest und ein Lichterfest zu Halloween. Hinzu kommen Themenabende und Abendsafaris. Neu ist 2019 die "Klassik auf der Bärenburg“ mit einem Streichkonzert.

Familientierpark Wolgast

Am Tierpark 1-2
17438 Wolgast
Tel. (03836) 602 431

aktuelle Eintrittspreise und Öffnungszeiten auf der Website des Tierparks

Derzeit plant der Tierpark einen komplett neuen Eingangsbereich, der auch eine Ausstellung, einen kleinen Kinosaal und mehrere Seminarräume beherbergen soll. Der Tierpark entstand 1960 dank des Engagements einiger Bürger in einem Waldstück. Inzwischen leben auf zehn Hektar Fläche rund 300 Tiere aus 45 verschiedenen Arten.

Karte: Tierpark Wolgast
Weitere Informationen

Wolgasts Altstadt und ein blaues Wunder erleben

Mit der blauen Klappbrücke über die Peene gilt Wolgast als Tor zur Insel Usedom. Doch auch die Altstadt, der Museumshafen sowie das Rungehaus lohnen einen Besuch. mehr

Wildparks in Norddeutschland

Rothirsch, Wolf und Luchs beobachten, ohne durchs Unterholz kriechen zu müssen: Die norddeutschen Wildparks und Naturzentren zeigen die heimische Tierwelt. Eine Auswahl. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordtour | 20.04.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Ratgeber

01:60
NDR Info