VIDEO: Wildpark Schwarze Berge: Weiße Esel geboren (1 Min)

Tierkinder und Walderlebnisse im Wildpark Schwarze Berge

Stand: 17.03.2021 15:16 Uhr

Nach langer Corona-Pause haben viele Tierparks im Norden unter Auflagen wieder geöffnet - so auch der Wildpark Schwarze Berge bei Hamburg. Wer ihn besuchen möchte, muss online reservieren.

Der Wildpark liegt inmitten der hügeligen Landschaft der Harburger Berge. Rund 100 verschiedene Tierarten sind in der weitläufigen Anlage südlich von Hamburg zu Hause, darunter Braunbären und Wölfe, Luchse und Wisente. Die Mehrzahl der Tiere ist in Europa heimisch. Weil viele von ihnen im Frühjahr Nachwuchs bekommen, lohnt der Besuch zu dieser Jahreszeit besonders.

Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie

Wie überall in Deutschland blieben Tierparks aufgrund der Corona-Verordnung für viele Wochen geschlossen. Seit dem 8. März hat der Wildpark Schwarze Berge unter besonderen Auflagen wieder geöffnet. Besucher können auf der Website des Parks ein tages- und uhrzeitgebundenes Ticket kaufen.

Eine kleine Ziege mit der Mutterziege im Wilpdark Schwarze Berge. © Wildpark Schwarze Berge Foto: A. Kaßner
Im Frühjahr werden im Park alljährlich zahlreiche Tierkinder geboren.

Die täglich stattfindenden kostenlosen Schaufütterungen, bei denen die Tierpfleger Wissenswertes über die Lebensweise und Eigenschaften ihrer Schützlinge erzählen, sind derzeit noch ausgesetzt. Scheue Arten wie etwa Wölfe oder Dachse, die sich vor allem bei den Fütterungen zeigen, bekommen Besucher daher nicht immer zu sehen. Die Greifvogel-Flugschauen, bei denen Besucher unter anderem Habichte und einen Weißkopfseeadler im Flug erleben können, sind derzeit ebenfalls noch ausgesetzt.

Elche, Bären und ein begehbares Freigehege

Eine der größten Flächen des Parks nimmt das Freigehege des Damwilds ein. Besucher können auf verschlungenen Pfaden durch die waldige Anlage spazieren und dabei die frei laufenden Tiere beobachten und füttern. Besonders eindrucksvoll ist ein Besuch im Herbst zur Zeit der Brunft, wenn sich die Hirsche lautstark miteinander messen. Im Freigehege liegen außerdem die Anlagen für Elche und Bären.

Damwild frisst einem Kind aus der Hand. © Peter Mross Foto: Peter Mross
Das Damwild im Freigehege ist recht zahm und freut sich über Futter.
Elbblickturm mit Sicht bis zum Hamburger Hafen

Eine weitere Attraktion des Parks ist der 45 Meter hohe Elbblickturm. Von oben haben Besucher einen schönen Blick über die Landschaft der Harburger Berge, bei gutem Wetter reicht die Sicht bis zur Hamburger Köhlbrandbrücke und nach Blankenese.

Streichelgehege und Spielplatz

Das große Streichelgehege, in dem sich rund 40 große und kleine Ziegen tummeln, ist vor allem für kleine Kinder ein besonderer Anziehungspunkt. Am Eingang können sich die jüngsten Besucher außerdem auf einem großen Spielplatz austoben. Allerdings locken hier diverse Fahrgeschäfte, die nicht im Eintrittspreis enthalten sind.

Wildpark Schwarze Berge

Am Wildpark 1
21224 Rosengarten-Vahrendorf
Tel. (040) 81 97 74 70

aktuelle Öffnungszeiten und Eintrittspreise auf der Website des Parks

Zu Nicht-Corona-Zeiten bietet der Park ein umfangreiches Begleitprogramm mit speziellen Führungen für Kinder, Nachtwanderungen oder Zeichen- und Motorsägekursen an. Einige Angebote werden unter Auflagen wieder durchgeführt, darunter auch die Spaziergänge mit Alpakas, bei denen Besucher die Tiere an der Leine durch den Park führen dürfen. Über die aktuellen Veranstaltungen und Corona-Beschränkungen informiert der Park auf seiner Website.

Karte: Wildpark Schwarze Berge

Weitere Informationen
Bären-Füterung im Wildpark Schwarze Berge.
4 Min

Nächster Halt: Wildpark Schwarze Berge

Eine der beliebtesten Haltenstellen der Buslinie 340 heißt "Wildpark Schwarze Berge". Hier arbeitet Maik Elbers als Tierpfleger. Eine seiner Aufgaben: die Braunbären füttern. 4 Min

Ein Rothirsch im Wildpark Eekholt © dpa Foto: Horst Pfeiffer

Wildparks in Norddeutschland

Rothirsch, Wolf und Luchs beobachten, ohne durchs Unterholz kriechen zu müssen: Die norddeutschen Wildparks und Naturzentren zeigen die heimische Tierwelt. Eine Auswahl. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 01.09.2020 | 19:30 Uhr

Ein Segelboot auf der Elbe, im Vordergrund ein Sandstrand. © NDR Foto: Anja Deuble

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Wer Ausflüge in die Natur unternehmen möchte, findet im Norden viele Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps bekommen. mehr

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

So geht der Norden 2021/22 in die Schulferien

Die Ferientermine der norddeutschen Bundesländer auf einen Blick. mehr

Urlaubsregionen im Norden