Stand: 06.06.2019 11:59 Uhr

Heimische Tiere im Wildpark Mölln beobachten

Bild vergrößern
Rehe und Damhirsche leben im Park in einem großen Freigehege.

Ein beliebtes und zugleich kostenloses Ausflugsziel für Familien ist der Wildpark Uhlenkolk am östlichen Rand von Mölln. Er liegt mitten im Naturpark Lauenburgische Seen, der von einer schönen Wald- und Moorlandschaft geprägt ist. In naturnahen Gehegen können Besucher heimische Tiere beobachten, die in der freien Wildbahn nur selten zu sehen sind. Dazu zählen zum Beispiel Wildschweine, Damwild, Uhus, Waschbären und Moorfrösche sowie viele Vögel und Fledermäuse. Von den 15 Fledermausarten, die in Schleswig-Holstein heimisch sind, leben acht auch im Uhlenkolk.

Alle Tiere sind in einer Landschaft zu Hause, die während der letzten Eiszeit vor rund 10.000 Jahren entstanden ist. Welche unterschiedlichen Steine die Eiszeit in die Region gebracht hat, zeigt der Findlingspark. In einem Kaltwasseraquarium können Besucher außerdem Tiere sehen, die am Grund des Möllner Sees leben. Für Kinder bietet der Park zwei Spielplätze und ein Streichelgehege mit Ziegen.

Vom Stadtzentrum aus ist der Park zu Fuß in etwa einer Viertelstunde zu erreichen.

Infos und Veranstaltungen im Naturparkzentrum

Bild vergrößern
Besucher, die eine Pause machen möchten oder Schutz bei schlechtem Wetter suchen, können diese Hütte im Park nutzen.

Ein guter Startpunkt für eine Tour durch den Wildpark ist das Naturparkzentrum Uhlenkolk. Die Bildungseinrichtung informiert in einer Ausstellung über die Flora und Fauna, unterhält einen Naturerlebnispfad und bietet regelmäßig Veranstaltungen zu vielen Naturthemen an.

Wildpark Mölln

Naturparkzentrum Uhlenkolk
Waldhallenweg 11
23879 Mölln
Tel. (04542) 80 31 61
ganzjährig geöffnet
Eintritt frei
Hunde sind im Park nicht erlaubt.

Weitere Informationen auf der Website der Stadt Mölln

Karte: Wildpark Mölln
Weitere Informationen

Grünes Idyll an den Lauenburgischen Seen

Der Naturpark Lauenburgische Seen bietet mit Gewässern, Heideflächen und Feuchtwiesen einen Lebensraum für zahlreiche seltene Tiere. Etwa 40 Seen gibt es in dem Gebiet. mehr

Mölln: Die Eulenspiegelstadt im Grünen

Ob Brunnen, Museum oder Statue - in Mölln ist der Schalk Till Eulenspiegel immer präsent. Ein Besuch lohnt sich auch wegen der vielen Seen und des angrenzenden Naturparks. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 07.06.2019 | 16:20 Uhr

Wildparks in Norddeutschland

Rothirsch, Wolf und Luchs beobachten, ohne durchs Unterholz kriechen zu müssen: Die norddeutschen Wildparks und Naturzentren zeigen die heimische Tierwelt. Eine Auswahl. mehr

Mehr Ratgeber

08:27
Mein Nachmittag
02:58
Schleswig-Holstein Magazin
03:22
Nordmagazin