Stand: 03.05.2017 16:45 Uhr

Entlang der Mittelweser von Minden bis Verden

von Sven Glagow
Bild vergrößern
Der flache Radweg an der Weser eigenet sich auch für Touren mit Kindern.

Die Weser fließt von Hann. Münden bis zur Nordsee durch Niedersachsen - begleitet vom 500 Kilometer langen Weser-Radweg. Am Weserdurchbruch bei Porta Westfalica verlässt der Fluss das Weserbergland in Richtung norddeutsche Tiefebene. In einer flachen Wiesen- und Weide-Landschaft schlängelt er sich nach Norden. Der Radweg nimmt häufig einen direkteren Weg und entfernt sich mitunter ein Stück vom Fluss.

Karte: Weserradweg - von Minden bis Verden (grober Streckenverlauf)

Von Minden bis Nienburg

Bild vergrößern
Oben Mittellandkanal, unten Weser: Im Wasserstraßenkreuz bei Minden fahren Schiffe auf zwei Ebenen.

Nördlich von Porta Wesfalica führen zwei Varianten des Radweges beiderseits des Flusses um eine kleine Seenlandschaft. Ab Barkhausen verläuft der Weg wieder auf einer Route am linken Weserufer nach Minden. Dort kreuzt der Mittellandkanal die Weser in einem sehenswerten Bauwerk, der Trogbrücke. In einer Breite von 42 Metern und einer Tiefe von vier Metern wird der Kanal in 13 Metern Höhe über die Weser geführt. Die benachbarte Schachtschleuse, die bereits Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut wurde, überwindet den Höhenunterschied und hebt Schiffe bis zu einer Länge von 85 Metern von der Weser in den Kanal. Außer dem zweitgrößten Wasserstraßenkreuz Europas hat Minden auch eine geschichtsträchtige Altstadt mit eindrucksvollen Kaufmannshäusern sowie einem Dom mit einem beachtlichen Domschatz zu bieten.

Nachdem der Weser-Radweg das Wasserstraßenkreuz passiert hat, geht es auf einem malerischen Weg dicht am Wasser entlang. Bei Heisterholz zweigt die Strecke nach links ab und führt direkt in die Ortsmitte von Petershagen.

An Mühlen vorbei nach Schlüsselburg

Der ehemalige Bischofssitz Petershagen ist heute Zentrum einer 29 Ortschaften umfassenden Gemeinde, die nicht nur am Weser-Radweg, sondern auch an der Westfälischen Mühlenroute liegt. Insgesamt elf restaurierte Wind- und Wassermühlen finden sich dort. Vorbei an der Pottmühle, einer Turm-Windmühle aus Back- und Bruchstein, führt die Strecke auf einer alten Bahntrasse zunächst nach Gernheim. Die Glashütte dient als Industriemuseum und steht Besuchern offen. Auf den folgenden Kilometern entfernt sich der Radweg ein Stück von der Weser und führt über Ovenstedt nach Großenheersee, wo erneut eine Windmühle am Wegesrand liegt. Die Route folgt nun linksseitig weitgehend dem Fluss und führt weiter nach Schlüsselburg.

Bild vergrößern
Der Dinopark Münchehagen bietet einen Ausflug in die Urzeit.

Wer reichlich Zeit hat, kann von Schlüsselburg über Loccum und Rehburg einen Abstecher ans Steinhuder Meer machen. Auf dem Weg liegen der Dinosaurierpark Münchehagen und die historischen Kuranlagen von Bad Rehburg mit ihrem frühklassizistischen Badehaus. Allerdings bedeutet der Ausflug nach Steinhude auch rund 60 zusätzliche Kilometer. Von Schlüsselburg führt der Weser-Radweg über Stolzenau und Estorf weiter nach Nienburg.

Dieses Thema im Programm:

Nordtour | 06.05.2017 | 18:00 Uhr

Weitere Informationen

Ein Fluss wie das Land: Die Weser

Vom Bergland bis zur Küste schlängelt sich die Weser durch Niedersachsen. Sie ist nicht nur ein teils wichtiger Transportweg, sondern auch ein Touristenmagnet. mehr

Mehr Ratgeber

08:21
Mein Nachmittag

Aufräumen: Tipps von der Expertin

18.03.2019 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
10:17
Mein Nachmittag

Käseklöße mit Rahmspinat und Butterbröseln

18.03.2019 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
08:12
Markt

WLAN kaputt: Techniker im Vergleich

18.03.2019 20:15 Uhr
Markt