Stand: 04.07.2018 10:06 Uhr  | Archiv

Alfsee: Stausee mit Badeableger

Bild vergrößern
Das Freizeitangebot am Dubbelausee ist groß.

Der Alfsee ist ein 2,2 Quadratkilometer großer Stausee etwa 30 Kilometer nördlich von Osnabrück. Als Rückzugsraum für Vögel steht er unter Naturschutz. Die Freizeitangebote dort werden zwar unter dem Namen Alfsee vermarktet, das kostenpflichtige Strandbad liegt jedoch am benachbarten Dubbelausee, einem Baggersee unmittelbar nordöstlich des Alfsees. Der Sandstrand fällt flach ab, die Wasserqualität ist ausgezeichnet. Große Bäume spenden auf der Liegewiese Schatten. Auf dem etwa 400 mal 350 Meter großen Dubbelausees wird an zwei Seilbahnen auch Wasserski gefahren. Nebenan befindet sich eine Minigolfbahn sowie ein Trampolinpark.

Am Ostufer des Alfsees befindet sich ein Ferienpark mit Ferienhäusern, Campingplatz, Restaurant und Sportanlagen. Rund um den See führt ein Rad- und Wanderweg.

Gut zu wissen:

  • Baden mit zeitweiliger Aufsicht
  • Eintritt: 3 Euro (Erwachsene), 2 Euro (ermäßigt)
  • WC, Duschen und Umkleiden vorhanden
  • Tretbootverleih
  • Gastronomie

Karte: Alfsee im Osnabrücker Land

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 10.07.2017 | 19:30 Uhr

Link

Badegewässer-Atlas Niedersachsen

Das niedersächsische Landesgesundheitsamt informiert über Badestellen, Wasserqualität und Badeverbote. extern

Badeseen in Niedersachsen

Viele Niedersachsen fahren zum Baden an die Nordsee. Doch auch im Landesinneren gibt es schöne Möglichkeiten zum Abtauchen - etwa am Großen Meer oder im Harz. mehr

Urlaubsregionen im Norden

Mehr Ratgeber

06:24
NDR Info
43:36
NDR Fernsehen
08:07
Mein Nachmittag