Osteebad Zinnowitz auf der Insel Usedom © fotolia Foto:  mije shots

Zinnowitz - Bäderarchitektur trifft Naturidylle

Stand: 07.04.2022 11:48 Uhr

Das traditionsreiche Seebad Zinnowitz mit seiner Bäderarchitektur ist einer der Anziehungspunkte Usedoms. Wander- und Radwege durchziehen die südlich gelegene Halbinsel Gnitz.

Das mehr als 700 Jahre alte Zinnowitz gehört zu den größten, schönsten und deshalb auch meistbesuchten Seebädern auf Usedom. Bäderarchitektur der 20er-Jahre bestimmt das Ortsbild, auch an der neu gestalteten Seepromenade. Von der Seebrücke, die 300 Meter in die Ostsee ragt, haben Besucher einen schönen Blick auf das Meer und den langen, breiten Strand.

Großes Kulturangebot

Drei Schauspielerinnen und ein Schauspieler in Kostümen proben am Strand von Zinnowitz eine Szene für das Stück "Vineta - Das Elfenspiel". © dpa
In den Sommermonaten locken die Vineta-Festspiele Kulturinteressierte nach Zinnowitz.

Zinnowitz gilt auch als die Kulturhauptstadt Usedoms, da der Ort vergleichsweise viele Kultureinrichtungen besitzt, darunter das gelbe Theater "Blechbüchse", eine Spielstätte der Vorpommerschen Landesbühne Anklam. Der Name bezieht sich auf das Theatergebäude, eine halbrunde ehemalige Lagerhalle aus Blech, die leuchtend gelb gestrichen ist. Über die Insel hinaus bekannt sind außerdem die Vineta-Festspiele. Das Open-Air-Theater führt alljährlich in den Sommermonaten Stücke auf, die sich um die sagenhafte Stadt Vineta drehen, die einst in der Ostsee versunken sein soll.

Halbinsel Gnitz: Reizvolle Landschaft für Naturliebhaber

Wald auf der Steilküste der Halbinsel Gnitz auf Usedom © picture-alliance / HB Verlag
Der Weiße Berg auf der Halbinsel Gnitz bietet einen schönen Ausblick auf das Achterwasser.

Seinen Reiz bezieht die Region auch aus dem Gegensatz zwischen dem schönen Seebad Zinnowitz mit seinem städtischen Charakter und der verträumten Halbinsel Gnitz. Sie liegt südlich des Seebades am Achterwasser, einer Lagune der Peene. Schöne Wander- und Radwege durchziehen diesen Landzipfel, dessen Südspitze unter Naturschutz steht. Dort liegt auch der 32 Meter hohe Weiße Berg, der Besuchern einen herrlichen Ausblick auf die Bucht Krumminer Wiek bietet. Übernachtungsmöglichkeiten finden sich auf einem Campingplatz sowie in dem kleinen Ferienort Lütow im Südosten von Gnitz. Von dort führt ein schöner Wanderweg zum Möwenort, der Südspitze der Halbinsel.

Karte: Ostseebad Zinnowitz und Halbinsel Gnitz

Weitere Informationen
Die Villa Oechsler in Heringsdorf. © Usedom Tourismus GmbH

Von verträumt bis mondän: Usedom

Lange Strände, prächtige Bäderarchitektur und die malerische Lage zwischen Ostsee und Achterwasser zeichnen Usedom aus. mehr

Die Seebrücke in Ahlbeck auf Usedom © Usedom Tourismus GmbH

Vorpommern - Hansestädte und Küste

Von den Sandstränden auf Usedom bis zu den Schätzen der UNESCO-Welterbe-Stadt Stralsund: Vorpommern lockt mit vielen Attraktionen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordtour | 09.04.2022 | 18:00 Uhr

Blühende Ähren der Gerste, Schilfrohrflächen und Bäume an einem Wasserlauf, der Koseler Au bei Ornum. © NDR Foto: Anja Deuble

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Die warmen Tage sind ideal für Ausflüge und der Norden bietet viele schöne Ziele. Einfach Wunschkriterien eingeben und Tipps bekommen. mehr

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

So geht der Norden 2022 in die Schulferien

Die Ferientermine der norddeutschen Bundesländer auf einen Blick. mehr

Urlaubsregionen im Norden