Stand: 18.10.2018 14:24 Uhr

Eutins glanzvolle Geschichte hinter weißen Mauern

Bild vergrößern
Der im 19. Jahrhundert erbaute Marstall, heute Sitz des Museums, liegt am Schlossplatz.

Um 1800 galt Eutin als eines der kulturellen Zentren im deutschsprachigen Raum. Die Residenzstadt zog zahlreiche bedeutende Dichter, Denker und Künstler an. Vom kulturellen und künstlerischen Reichtum Eutins zeugen heute die Schätze des Ostholstein-Museums. Es zeigt seine Ausstellungen im ehemaligen Marstall des Eutiner Schlosses.

Schmiedekunst, Fayencen und Gemälde

Bild vergrößern
Neben Kunst und Kunsthandwerk findet sich in dem Museum auch Kurioses wie ein Hochrad.

Die Dauerausstellung im Obergeschoss des Gebäudes legt ihren Schwerpunkt auf die Regionalgeschichte Ostholsteins in dieser Zeit. Sie zeigt Schriften und Bilder bekannter Persönlichkeiten sowie kostbare Silber- und Goldschmiedearbeiten und Fayencen aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert. Ein rekonstruiertes Zimmer mit antiken Möbeln macht anschaulich, wie das gehobene Bürgertum um 1800 wohnte. Ein eigener Ausstellungsteil beschäftigt sich mit bedeutenden Persönlichkeiten aus der Blütezeit Eutins, darunter etwa der Goethe-Maler Johann Heinrich Tischbein oder der Komponist Carl Maria von Weber.

Landschaftsmalerei und berühmte Eutiner

Ostholstein-Museum Eutin

Schlossplatz 1
23701 Eutin
Tel. 04521/78 85 20

Aktuelle Öffnungszeiten und Eintrittspreise auf der Website des Museums

Ein weiterer Ausstellungsteil widmet sich der Landschaftsmalerei im 18. und 19. Jahrhundert. Die idyllische holsteinische Landschaft war zur damaligen Zeit ein beliebtes künstlerisches Motiv. Mehrere ausgestellte Gemälde und Zeichnungen stammen von Tischbein, der in Eutin auch als Galeriedirektor arbeitete. Im Erd- und im Dachgeschoss des Museums finden regelmäßig Sonderausstellungen statt. Dort werden unter anderem Grafiken, Malereien und Fotografien gezeigt.

Sonderausstellung: "Besuch aus Entenhausen"

Wer kennt sie nicht, die Comic-Geschichten aus Entenhausen von Walt Disney. Noch bis zum 11. November 2018 zeigt das Ostholsteinmuseum zahlreiche Original-Zeichnungen, die Grundlage für Micky-Maus-Hefte und Comic-Streifen in Zeitungen der 1930er- bis 60er-Jahre waren. Donald Duck, Onkel Dagobert und ihre Verwandten zu Gast in Holstein.

Karte: Ostholstein-Museum Eutin
Weitere Informationen

Eutin: Barocke Pracht im Schloss am See

Ein prächtiges Schloss, eine gepflegte Altstadt und ein idyllisches Umland: Eutin hat sich viel von dem Charme bewahrt, den einst bekannte Künstler in die Stadt brachten. mehr

Holsteins Naturpark voller Seen

Rund 200 Seen und die sanfte Hügellandschaft sind das Markenzeichen der Holsteinischen Schweiz. Wanderern, Radfahrern und Paddlern bietet der Naturpark ideale Bedingungen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordtour | 20.10.2018 | 18:00 Uhr

Urlaubsregionen im Norden

Mehr Ratgeber

11:30
Mein Nachmittag

So bereitet man ein Hochbeet auf den Winter vor

18.10.2018 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
05:14
Mein Nachmittag

Wie erkennt und pflegt man altes Tafelsilber?

18.10.2018 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
07:24
Mein Nachmittag

Stimmungsaufheller: Düfte für die Sinne

17.10.2018 16:20 Uhr
Mein Nachmittag