Stand: 27.09.2018 09:19 Uhr  | Archiv

Wandern um das Große Torfhausmoor im Harz

Harzlandschaft mit Blick auf den Brocken. Links im Vordergrund Wanderschilder. © NDR Foto: Peter Jagla
Auf dem Goetheweg bietet sich häufig eine schöne Sicht bis zum Brocken.

Eine Tour für alle, denen der klassische Brocken-Aufstieg zu anstrengend ist: Am kleinen Harzort Torfhaus startet ein 4,5 Kilometer langer Rundweg ohne große Höhenunterschiede, der trotzdem viel Abwechslung bietet. Die etwa anderthalbstündige Wanderung führt zunächst über einen Bohlensteg hinein in das Große Torfhausmoor, eines der großen Hochmoore des Nationalparks Harz. Es ist Lebensraum vieler seltener Pflanzen und Tiere, wie etwa Sonnentau, Wollgras oder Smaragd-Libelle.

Unterwegs auf Goethes Spuren

Auf dem bekannten Goetheweg geht es weiter in Richtung Brocken. Als der Dichter 1777 den Berg bestieg, wählte er vermutlich diese Route von Torfhaus aus. Der Weg führt auch am historischen Abbe-Graben vorbei, der zu Goethes Zeiten noch nicht existierte. Dieser künstliche Wasserlauf wurde von Harzer Bergleuten im 19. Jahrhundert angelegt und zählt heute als Bestandteil der Oberharzer Wasserwirtschaft zum UNESCO-Welterbe.

Entlang des mittelalterlichen Kaiserwegs

Der Rundweg biegt später links auf den alten Kaiserweg ab, eine mittelalterliche Handelsstraße zwischen Nordhausen und Bad Harzburg. Den Namen erhielt die Straße, weil Kaiser Heinrich IV. auf ihr im Jahr 1073 vor den Sachsen geflohen war. Nach etwas mehr als einem Kilometer biegt die Route erneut nach links ab und führt am Nordrand des Moores weiter. Durch bewaldetes Gebiet und vorbei an einem alten Torfabbaugebiet geht es schließlich zurück nach Torfhaus.

Im Winter wird eine weitgehend identische Strecke als Langlauf-Loipe gespurt.

Weitere Informationen
Wanderer auf dem Goetheweg im Harz © Harzer Tourismusverband

Berge, Wälder und Seen: Wandern im Harz

Kleine Flüsse, tiefe Täler, dichte Wälder: Der Harz bietet viele abwechslungsreiche Wanderrouten. 13 Touren vom Tagesausflug zu den Luchsen bis zum Fernwanderweg Hexenstieg. mehr

brocken Harz © imago/Schöning

Zu Fuß auf den Brocken

Eine Brockentour ist für viele Wanderer der Höhepunkt einer Reise in den Harz. Mehrere Wege verschiedener Länge und Schwierigkeit führen auf den höchsten Gipfel im Norden. mehr

Karte: Rundwanderung um das Große Torfhausmoor

Dieses Thema im Programm:

Nordtour | 29.09.2018 | 18:00 Uhr

Käste-Klippen bei Braunlage im Harz © picture-alliance/dpa

Der Harz zwischen Bergbau und Naturschutz

Silber- und Eisenerzvorkommen haben die Menschen seit dem Mittelalter in den Harz gelockt. Das hinterließ Spuren. Heute steht ein Teil des Gebirges unter Naturschutz. mehr

Urlaubsregionen im Norden