Stand: 26.11.2019 16:00 Uhr

Hamburgs schönste Weihnachtsmärkte

Vom historischen Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus bis zu kleinen Märkten in vielen Stadtteilen: In der Adventszeit sind die gemütlichen Treffpunkte in der Hansestadt beliebt, um sich mit Freunden oder Kollegen auf Weihnachten einzustimmen. Eine Auswahl.

Historischer Weihnachtsmarkt am Hamburger Rathaus

Bild vergrößern
Vor dem Rathaus öffnet alljährlich einer der schönsten Hamburger Weihnachtsmärkte.

Ein Wiener Caféhaus im Jugendstil, historische Verkaufswagen sowie ein Karussell aus den 20er-Jahren sind die Besonderheiten des historischen Weihnachtsmarkts von Roncalli auf dem Rathausmarkt. Mit seinem nostalgischen Flair ist er besonders stimmungsvoll. Im Angebot: zahlreiche Leckereien, Geschenkartikel sowie Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge, der Lausitz und Tirol, wenig Massenware. An einigen Buden können Besucher miterleben, wie die Produkte entstehen.

Wo: Rathausmarkt
Termin: 25. November bis 23. Dezember
Öffnungszeiten: tgl. 11-21 Uhr, Fr/Sa bis 22 Uhr
Besonderheiten: Dieses Jahr müssen Besucher wegen einer Baustelle auf den beliebten "fliegenden Weihnachtsmann" verzichten. Statt dessen verteilen Engel und Rentiere an den Adventssonntagen zwischen 12 und 15 Uhr Geschenke an Kinder und Erwachsene.
Anfahrt: mit U- und S-Bahn bis Jungfernstieg oder mit dem Bus bis Rathausmarkt (u.a. 3, 4, 5, 36, 109)

Bernhard Paul in Weihnachtsdeko

Roncalli-Weihnachtsmarkt eröffnet

Hamburg Journal -

Der traditionelle Roncalli-Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus öffnet seine Tore. Reporterin Theresa Pöhls erfährt von Roncalli-Gründer Bernhard Paul, was es diesmal zu entdecken gibt.

4 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

"Weißer Zauber" und Märchenschiffe am Jungfernstieg

Bild vergrößern
Gleich hinter den Zelten des Weihnachtsmarkts am Jungfernstieg liegen die Märchenschiffe am Alsteranleger.

Schlichte weiße Pagodenzelte, schön illuminiert und mit weißen Sternen gekrönt: Der Weihnachtsmarkt am Jungfernstieg setzt bewusst einen Kontrast zu den üblichen rustikalen Weihnachtsbuden. Mehr als 80 Händler bieten Kunsthandwerk, Spielwaren und Dekoratives. Nebenan am Alsteranleger liegen fünf Märchenschiffe. Auf den beiden Backschiffen können Kinder ab drei Jahren Plätzchen backen. Das Theaterschiff lädt zu täglich wechselnden Vorstellungen ein und auf dem Traumschiff können Kinder sich schminken lassen, in Büchern schmökern oder Hörbücher hören. Der Eintritt auf die Märchenschiffe ist frei, nur für das Backen benötigen die Kinder ein Ticket (2 Euro). Die Karten gibt es ab 16. November von 8-14 Uhr im Hanseviertel an der Weltkugel sowie ab 25. November von 10-15 Uhr direkt am Anleger, solange der Vorrat reicht.

Wo: Jungfernstieg
Termin: 25. November bis 30. Dezember, 24./25. Dezember geschlossen
Öffnungszeiten: tgl. 11-21 Uhr, Fr/Sa bis 22 Uhr, Gastronomie bis 23 Uhr
Besonderheiten: historisches Riesenrad aus dem Jahr 1926

Märchenschiffe: 25. November bis 23. Dezember
Traumschiff: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa und So 11-18 Uhr; Theaterschiff: Vorstellungen Mo-Fr 10-13 und 15-17 Uhr zur vollen Stunde, Sa und So 11-17 Uhr zur vollen Stunde, Caféschiff: täglich 11-18 Uhr, Backschiff: Anmeldung erforderlich (s.o.)
Anfahrt: mit U- und S-Bahnen oder per Bus (u.a. 4, 5, 109) bis Jungfernstieg

Weihnachtsmärkte rund um die Mönckebergstraße

Bild vergrößern
Wer kleine Geschenke und Kunsthandwerk sucht, wird auf den Weihnachtsmärkten in der Innenstadt fündig.

Links und rechts von Hamburgs wichtiger Einkaufsmeile laden gleich drei Weihnachtsmärkte zum Bummeln ein. Entlang der Spitalerstraße reihen sich Buden mit Geschenkartikeln und weihnachtlichen Spezialitäten. Im nostalgischen Weihnachtsdorf am Gerhard-Hauptmann-Platz zeigen Kunsthandwerker ihr Können, außerdem gibt es dort ein großes gastronomisches Angebot. Rund um die Petrikirche lockt ein weiterer kleiner Markt mit Kinderkarussell und Schaukästen, die Szenen aus verschiedenen Märchen zeigen.

Wo: Mönckebergstraße zwischen den Kirchen St. Petri und St. Jacobi, Gerhart-Hauptmann-Platz und Spitalerstraße
Termin: 25. November bis 30. Dezember
Öffnungszeiten:
Spitalerstraße: tgl. 10-21 Uhr, Gastronomie bis 23 Uhr, 25. Dezember geschlossen.
Gerhart-Hauptmann-Platz: tgl. 10-21 Uhr, Gastronomie bis 23 Uhr, 25. Dezember geschlossen
Rund um die Petrikirche: tgl. 10.30-21 Uhr, Gastronomie bis 23 Uhr
Anfahrt: mit der U 3 bis Mönckebergstraße oder mit verschiedenen Bussen (u.a. mit den Linien 3, 4, 5, 36, 109) bis Gerhart-Hauptmann-Platz

Bunte Weihnachtsparade in Hamburg

Wer an einem Advents-Sonnabend in der Innenstadt unterwegs ist, kann die traditionelle Weihnachtsparade mit Musik und weihnachtlichen Figuren auf festlich geschmückten Prunkwagen erleben. Der Umzug führt jeweils um 14 und 17 Uhr von der Mönckebergstraße zum Jungfernstieg.

Santa Pauli: Der etwas andere Weihnachtsmarkt

Weitere Informationen

Santa Pauli: Weihnachtliche Stimmung auf dem Kiez

Auf der Reeperbahn öffnet Hamburgs schrillster Weihnachtsmarkt. Mit Stripshows und frivolem Allerlei will Santa Pauli Lust aufs Fest machen. mehr

Weihnachten auf der "sündigen Meile" ist natürlich nicht ganz jugendfrei, denn im Angebot sind dort auch erotische Geschenkideen und eine tägliche Stripshow. Sie startet stündlich ab 19 Uhr, ist gratis und hat mit einem Menstrip auch für Frauen etwas zu bieten. In der Glüweinapotheke können sich Besucher ihren eigenen Glühwein mischen. Ausschließlich montags ist der glitzernd-pinke Einhornglühwein im Angebot. Ansonsten lockt der Kiezmarkt mit klassischen Weihnachtsbuden und Live-Musik.

Wo: Spielbudenplatz
Termin: 18. November bis 23. Dezember, 24. November geschlossen
Öffnungszeiten: Mo-Mi 16-23 Uhr, Do 16-0 Uhr, Fr/Sa 13-1 Uhr, So 13-23 Uhr
Anfahrt: S 1/S 3 bis Reeperbahn oder U 3 bis St. Pauli

Weihnachtsmärkte in den Hamburger Stadtteilen

Neben den großen Märkten in der Innenstadt gibt es zahlreiche kleinere in verschiedenen Stadtteilen - eine Auswahl.

Weihnachtsmärkte in der Hamburger Innenstadt:

  • Fleetinsel, kleiner Markt mit vorwiegend kulinarischen Spezialitäten. Besonderheit sind die zwei weihnachtlich beleuchteten Segelschiffe. 25. November bis 23. Dezember tgl. 12-21 Uhr
  • Gänsemarkt, gemütlicher kleiner Markt mit Weihnachtsdorf aus Lebkuchenhäuschen, Kunsthandwerk und kulinarischen Spezialitäten, 25. November bis 23. Dezember tgl. 11-21 Uhr, Gastronomie bis 23 Uhr
  • Hafencity (Überseequartier), kleiner Markt mit Eislaufbahn (für Kinder und Jugendliche kostenlos), Eisstockschießen, Adventsgewinnspiel und Kinder-Programm. 25. November bis 30. Dezember, tgl. 12-20.30 Uhr, 24./25.12. geschlossen
  • Rund um den Michel, Kunsthandwerk, Adventscafé, Kinderbasteln und Konzerte bei Hamburgs ältestem Weihnachtsmarkt, 29. November bis 1. Dezember Fr 15-19 Uhr, Sa/So 11-19 Uhr

Weihnachtsmärkte westlich der Alster:

  • Altona/Ottensen (Fußgängerzone vor dem Mercado), Kunsthandwerk und Kulinarisches, Kinder-Programm mit Musik-Mitmach-Theater. Besonderheit ist die Zwergenhütte, in der Kinder Selbstgebasteltes ohne Standgebühr verkaufen können (Anmeldung unter Tel. 040/398 68 40). 25. November bis 23. Dezember, Mo-Mi 11-21 Uhr, Do-Sa 11-22 Uhr, So 12-20 Uhr
  • Eimsbüttel (Osterstraße, Fanny-Mendelssohn-Platz), Weihnachtsdorf mit Karussell, Feuerhaus zum Aufwärmen, Bastelstube, Live-Musik, sonntags Puppentheater, 21. November bis 30. Dezember Mo-Sa 11-21 Uhr, So 12-20 Uhr, 24.11. sowie 24.-26.12.geschlossen
  • Eimsbüttel (vor der Apostelkirche), familiärer Markt mit schöner Atmosphäre, Kinderprogramm und Live-Musik, 21. November bis 22. Dezember Mo-Mi 14.30-21 Uhr, Do-Fr 14.30-22 Uhr, Sa 12-22 Uhr, So 12-20 Uhr, 24.11. nur 17-21 Uhr
  • Eppendorf (Marie-Jonas-Platz), Punschhütte, Kulturprogramm und Karussell. Jeden Sonntag kommt "Hexe Knickebein" und lädt die Kinder zum Mitsingen ein, donnerstags öffnet der Weihnachtsengel seine Schatzkiste. 25. November bis 30. Dezember, Mo-Mi 11-20 Uhr, Do-Sa 11-21, So 12-20 Uhr, 24.-26. Dezember geschlossen
  • Hundeweihnachtsmarkt in Fuhlsbüttel (Ratsmühlendamm 37), Leckereien für Zwei- und Vierbeiner und Geschenke für Haustiere. 30. November + 1. Dezember 10-20 Uhr
  • Niendorf (Tibarg), Nordischer Weihnachtsmarkt mit Holzhütten und Tipis , 28. November bis 24. Dezember, tgl. 11-20 Uhr, Heiligabend bis 13 Uhr

Weihnachtsmärkte östlich der Alster:

  • Alsterdorf (Stiftung Alsterdorf, Alsterdorfer Markt): Ateliers und Werkstätten öffnen ihre Türen. Außerdem Aktionen und Spiele für Kinder, Handwerkskunst, Weihnachtsschmuck und buntes Bühnenprogramm. 30. November + 1. Dezember, 11-18 Uhr
  • Barmbek (im und am Museum der Arbeit), Ökologischer Weihnachtsmarkt mit Kunstgewerbe und Bio-Gastronomie, 29. November bis 1. Dezember Fr 14-18 Uhr, Sa 10-19 Uhr, So 10-18 Uhr
  • Barmbek (zwischen Bahnhof und Drosselstraße), kleiner Markt mit Hüttendorf und Feuerscheune, 25. November bis 30. Dezember, tgl. 11-21 Uhr, So 12-20 Uhr, 24./25. Dezember geschlossen
  • Bergedorf (Schlosswiese und Alte Holstenstraße), "Wichtelmarkt" vor Schlosskulisse mit vielen kleinen Hütten, Backen und Basteln für Kinder, Musik- und Kulturprogramm, Kunsthandwerkermarkt im Schlosshof, 26. November bis 30. Dezember, tgl. 11-21 Uhr, 24.12. 11-13 Uhr, 25./26.12. geschlossen
  • St. Georg, Schwul-lesbischer Weihnachtsmarkt "Winter Pride" mit Live-Musik an den Wochenenden, 25. November bis 30. Dezember tgl. 12-22 Uhr, Fr/Sa bis 24 Uhr, 24.-26.12. geschlossen
  • Wandsbek (Wandsbeker Markt), Weihnachtsdorf und 400 Quadratmeter große Eisbahn aus Kunststoff, 1. November - 5. Januar tgl. 10.30-22 Uhr, Heiligabend und Silvester 10.30-14 Uhr, 25./26.12. sowie Neujahr 14-21 Uhr

Weihnachtsmärkte südlich der Elbe:

  • Harburg (Rathausplatz), traditioneller Markt vor der Kulisse des beleuchteten Rathauses. Ab 1. Dezember wird täglich ein Geschenk aus dem Adventskalender verlost. Bastel-Aktionen, Kindertheater und Bau von Hamburgs größtem Lebkuchenhaus. 21. November bis 29. Dezember, Mo-Sa 11-20 Uhr, So 13-20 Uhr, Gastronomie bis 21.30 Uhr, 24.11. erst ab 17 Uhr, 24.- 26.12. geschlossen
  • Freilichtmuseum am Kiekeberg (Rosengarten-Ehesdorf), Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker mit mehr als 120 Anbietern sowie Kinderprogramm, 1. bis 3. und 13. bis 15. Dezember Fr 14-20 Uhr, Sa/So 10-18 Uhr. Eintritt: 6 Euro, Kinder frei

Karte: Weihnachtsmärkte in Hamburg
Weitere Informationen

Die Weihnachtsmärkte laden wieder ein

Glühweinduft und Lichterglanz: Jetzt haben im ganzen Norden wieder die Weihnachtsmärkte geöffnet. Eine Auswahl stimmungsvoller Märkte auf dem Land und in den Städten. mehr

02:07
Hamburg Journal

Skandinavische Weihnacht in Hamburg

Hamburg Journal

Die Finnen lieben Weihnachtsschinken, Möhrenauflauf und Weihnachtsbrot. Alle Zutaten für echte finnische und andere skandinavische Weihnachten gibt es in den Seemannskirchen am Hafen. Video (02:07 min)

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 25.11.2019 | 19:30 Uhr

Urlaubsregionen im Norden

Mehr Ratgeber

07:50
Mein Nachmittag
12:54
Mein Nachmittag
09:05
Mein Nachmittag