Stand: 20.12.2017 14:30 Uhr  | Archiv

So sehenswert sind Hamburgs Hauptkirchen

Sie sind nicht nur zur Weihnachtszeit einen Besuch wert: die fünf Hamburger Hauptkirchen. Jede einzelne lohnt einen Besuch, denn jede besitzt eine oder mehrere Besonderheiten, die sie unverwechselbar machen. Während St. Petri, St. Nikolai, St. Jacobi und St. Katharinen bereits im Mittelalter erbaut wurden, sticht der Michel als barocker Prachtbau hervor und ist heute ein bekanntes Wahrzeichen. Doch auch die anderen vier Hauptkirchen beherbergen wertvolle Kunstschätze und sind steinerne Zeugen der bewegten Geschichte der Hansestadt. Die fünf Hauptkirchen im Porträt - mit vielen Bildern.

Blick auf den Turm der Hauptkirche St. Michaelis. © NDR Foto: Anja Deuble

Der Michel - Wahrzeichen und Touristenmagnet

Die Besteigung des Michel-Kirchturms ist ein Highlight jedes Hamburg-Besuchs. Urlauber sollten aber unbedingt auch einen Blick in das barocke Innere und die Krypta werfen. mehr

Eine Außenaufnahme von St. Petri in Hamburg. © St. Petri Gemeinde Foto: St. Petri Gemeinde

St. Petri - Hamburgs älteste Kirche

Direkt an der Mönckebergstraße liegt mit der Petrikirche eine der fünf Hauptkirchen Hamburgs. Wer die 544 Stufen auf den Turm steigt, wird mit einer tollen Aussicht belohnt. mehr

Blick von der Turmspitze der Hauptkirche St. Petri in Richtung Hauptkirche St. Jacobi. © NDR Foto: Anja Deuble

Zerstört und wiederaufgebaut: St. Jacobi

Fast 700 Jahre war St. Jacobi Anlaufstelle für Pilger in Hamburg. Am 18. Juni 1944 zerstörten Bomben die Kirche. Beim Wiederaufbau erhielt sie einen modernen Turm. mehr

Der Erdengel an der Nikolaikirche in Hamburg. © dpa Foto: Sören Stache

St. Nikolai: Von der Kirche zum Mahnmal

Im Bombenkrieg wurde die Hamburger Hauptkirche St. Nikolai 1943 zerstört. Stehen blieb nur der 147 Meter hohe Turm, der heute zusammen mit der Ruine als Mahnmal fungiert. mehr

St. Katharinenkirche - Blick vom Neuer Wandrahm © NDR Foto: Anja Deuble

St. Katharinen: alte Kirche, neuer Stadtteil

Im Mittelalter war St. Katharinen die Kirche der Hamburger Schiffbauer und Bierbrauer. Ihr Turm wurde angeblich mit Gold aus Störtebekers Schatz verziert. Heute liegt sie nahe der Hafencity. mehr

Blick von Plaza der Elbphilharmonie auf die Überseebrücke. © NDR Foto: Christine Raczka

Hamburgs beste Aussichten

Welche Aussichtspunkte bieten den besten Blick über Hamburg? Wir haben die schönsten Plätze mit Panorama-Sicht und aufregenden Perspektiven zusammengestellt. mehr

Urlaubsregionen im Norden