Stand: 27.11.2017 11:55 Uhr  - Hamburg Journal  | Archiv

Stimmungsvoller Adventsauftakt am Michel

Weihnachtsmarkt-Stand in der Krypta des Hamburger Michels. © Hauptkirche St. Michaelis
In dem historischen Gewölbe der Krypta sind während des Weihnachtsmarktes etliche Stände aufgebaut.

Bereits seit 1919 lädt der Weihnachtsmarkt rund um den Michel dazu ein, sich bei festlichen Klängen und weihnachtlichen Leckereien auf die Adventszeit einzustimmen. An rund 100 Ständen mit Kunsthandwerk können Besucher am ersten Adventswochenende wieder nach schönen Weihnachtsgeschenken suchen und weihnachtliche Leckereien genießen.

Begleitet wird Hamburgs ältester Weihnachtsmarkt von einem besinnlich-festlichen Programm mit gemeinsamen Singen, Andachten und einem großen Adventskonzert mit dem Posaunenchor und der Kantorei von St. Michaelis (Sonnabend um 19 Uhr). Im "Café der Generationen" im Bachsaal des Gemeindehauses können Besucher bei Kaffee und Kuchen entspannen. Kinder sind eingeladen, weihnachtliche Basteleien anzufertigen.

Schenkung: Michel bekommt große Krippensammlung

Krippe mit einer Kneipenszenerie aus der Sammlung Rechenberg. © Hauptkirche St. Michaelis.
In dieser Krippe aus Neapel findet die Heilige Familie ihren Unterschlupf direkt neben einer Wirtschaft. Dort baumeln Würste von der Decke.

Besonderer Höhepunkt ist dieses Jahr die Präsentation einer neapolitanischen Krippe bei der Eröffnung des Marktes am 1. Dezember um 15 Uhr. Sie stammt aus einer Sammlung von rund 60 Krippen, die der Wahl-Hamburger Kurt Rechenberg der Kirche St. Michaelis geschenkt hat. Zu der außergewöhnlichen Sammlung zählen viele Stücke aus Südamerika, Portugal und Italien, die älteste Krippe stammt aus dem 15. Jahrhundert. Der Sammler wird bei der Eröffnung persönlich anwesend sein und erklären, warum der Michel für ihn der beste Ort für seine Krippen ist. Ab dem 2. Advent sind die wertvollen Stücke in einer Dauerausstellung in der Krypta zu sehen. Sie ergänzen damit die Ausstellung zur Baugeschichte, Grabkultur und Musik an St. Michaelis.

Der Weihnachtsmarkt am Michel findet nur am ersten Adventswochenende statt (Fr 15-19 Uhr, Sa und So 11-19 Uhr). Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen
"Weißerzauber" am Jungfernstieg, Hamburg © picture-alliance / Bildagentur H Foto: Bildagentur Huber/Gräfenhain

Hamburgs schönste Weihnachtsmärkte

Ob nostalgisch vor dem Rathaus oder frivol auf dem Spielbudenplatz: In der Adventszeit geht es in Hamburg bunt zu. Eine Auswahl beliebter Weihnachtsmärkte. mehr

Turm der St. Michaeliskirche in Hamburg © NDR Foto: Matthias Freund

Der Michel - Wahrzeichen und Touristenmagnet

Die Besteigung des Michel-Kirchturms ist ein Highlight jedes Hamburg-Besuchs. Urlauber sollten aber unbedingt auch einen Blick in das barocke Innere und die Krypta werfen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 23.11.2017 | 19:30 Uhr

Blick von Plaza der Elbphilharmonie auf die Überseebrücke. © NDR Foto: Christine Raczka

Hamburgs beste Aussichten

Welche Aussichtspunkte bieten den besten Blick über Hamburg? Wir haben die schönsten Plätze mit Panorama-Sicht und aufregenden Perspektiven zusammengestellt. mehr

Urlaubsregionen im Norden