Stand: 03.08.2018 16:08 Uhr  | Archiv

Sport und Erholung im Stadtpark Norderstedt

von Oliver Klebb

Liebevoll gepflegte Themengärten mit duftenden Kräuterbeeten und Obstbäumen neben Sportangeboten mit viel Action: Der Norderstedter Stadtpark, im Süden Schleswig-Holsteins gelegen, ist ein Freizeitzeitangebot der Gegensätze. Besonders an Wochenenden ist das Gelände bei schönem Wetter hochfrequentiert. Ruhesuchende sollten dann - trotz romantischer Ecken in den Grünanlagen - lieber ein anderes Ausflugsziel wählen. Wer jedoch sportliche Herausforderungen sucht und Unterhaltung bei einer der zahlreichen Veranstaltungen schätzt, ist dort genau richtig.

Freizeitparadies in Schleswig-Holsteins Süden

Das klare Wasser des Stadtparksees lädt zudem an heißen Tagen im Strandbad zum Schwimmen ein. Ein Wasserski-Lift mit einem ausgedehnten Rundkurs und zahlreichen Rampen lässt das Herz von Wakeboardern höher schlagen - und auch die Zaungäste an der Promenade haben bei einer Tasse Kaffee ihren Spaß, wenn Mal wieder ein übermütiger Extremsportler nach einem kühnen Luftsprung ins Wasser fällt. Kinder können auf drei Spielplätzen nach Herzenslust toben - auf einem ist das Element Wasser beim Planschen erlebbar.

Landesgartenschau 2011 legt Grundstein

Entstanden ist der Park im Norderstedter Ortsteil Harksheide aus dem Ausstellungsgelände der schleswig-holsteinischen Landesgartenschau 2011. Auch wenn heute eher der Fokus auf der Freizeitnutzung liegt, sind noch viele botanische Elemente der Gartenschau erhalten. Der Stadtpark ist in drei Landschaftsbereiche gegliedert: den Seepark (39 Hektar) mit einer Promenade und einem Rundwanderweg um die Wasserfläche, den Waldpark (25 Hektar), auf dessen Lichtungen sich auch typisch norddeutsche Heideflächen und Staudengewächse finden, sowie den Feldpark (11 Hektar) mit Obst-, Kräuter- und Blütengarten und einer großen zentralen Wiese.

Natur erleben: Arboretum und Bauernhof

Ein Park im Park ist das Norderstedter Arboretum mit etwa 90 Baumarten und Sträuchern. Der Baumlehrpfad ist bereits vor rund 30 Jahren entstanden und bildet heute die westliche Begrenzung der Parkanlage. Vom Aussterben bedrohte Nutz- und Haustiere können Besucher auf dem Bauernhof im Feldpark erleben. Menschen mit Behinderung, die bei den Norderstedter Werkstätten arbeiten, pflegen die Tiere.

Freizeitangebote für Aktive und Sportfans

Neben den Garten- und Parkanlagen bietet das Freizeitgelände eine Vielzahl von Angeboten für sportlich aktive Menschen. Das Körpergleichgewicht kann im Slackline-Parcours trainiert werden: Dabei balancieren die Sportler wie Seiltänzer über Kunstfaserbänder. Das Fitnessfeld bietet einen Trimm-Dich-Pfad mit sieben Übungsstationen sowie drei Trampolinfelder. Auf dem Streetball- und Soccerplatz mit Kunststoffbelag gibt es ausreichend Platz zum Fußball-, Handball- und Basketballspielen. Zwei Tischtennisplatten befinden sich direkt nebenan. Eine Minigolf-Anlage (gegen Gebühr) mit 18 Bahnen erfordert Geschicklichkeit von den Spielern. Beschert Petrus Badewetter, lassen sich im Strandbad auch heiße Tage auf der etwa 4.000 Quadratmeter großen Sandfläche am See - gegen ein moderates Eintrittsgeld - gut aushalten. Auch Strandliegen können gemietet werden.

Für Mutige: Hochseilgarten und Wasserskilift

Für die Hauptattraktionen im Stadtpark darf man allerdings weder Höhenangst haben noch wasserscheu sein: Im Hochseilgarten können Erwachsene und Kinder gegen Gebühr auf sechs Parcours in unterschiedlichen Höhen ihre Motorik beim Klettern über Hindernisse verbessern - und das Parkgelände aus luftiger Höhe betrachten. Die Wasserskianlage mit einer Seilwinde und einem ausgedehnten Stegsystem, um nach einem Sturz schnell wieder an Land zu kommen, bietet auch Kurse für Anfänger im Wakeboard- und Paarskifahren an. Für die Nutzung der Anlage und der Ausrüstung fallen Gebühren an, es sind auch Saisonkarten erhältlich.

Veranstaltungsort für Kunst- und Kultur

Der Norderstedter Stadtpark ist mittlerweile auch Veranstaltungsort zahlreicher Events. Dazu gehören unter anderem Ausstellungen, Oldtimertreffen, Drachenfeste, das jährliche Seefest, Tanzveranstaltungen mit wechselnden DJs im Strandhaus oder das Parkfunkeln, bei dem Teile der Grünanlage bei Dunkelheit illuminiert werden. Open-Air-Konzerte - beispielsweise während des jährlichen Festivals am See - finden auf der Waldbühne statt, die Besuchern sogar eine kleine Arena mit Sitzplätzen bietet. Das Kulturwerk am See, ein umgebautes Fabrikgebäude des ehemaligen Kalksandsteinwerkes, beherbert zwei Konzert- und Theatersäle. Das Foyer ist zudem regelmäßig Location für Kunst-Ausstellungen.

Kurzinfos zum Stadtpark Norderstedt

Adresse:
Stormarnstraße 55
22844 Norderstedt
(Zieladresse für Navigationsgeräte)

Öffentliche Verkehrsmittel:
ab U-Bahn- und AKN-Station Norderstedt Mitte mit den Buslinien 393 oder 293 bis zur Haltestelle Stadtpark fahren

Öffnungszeiten:
ganzjährig, täglich von 5 bis 22 Uhr

Website:
www.stadtpark-norderstedt.de

Download:
Geländeplan als PDF-Download

Karte: Attraktionen im Norderstedter Stadtpark

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 07.05.2016 | 19:30 Uhr

Urlaubsregionen im Norden

Mehr Ratgeber

16:03
Mein Nachmittag
09:22
Mein Nachmittag
05:58
Visite