Freizeitspaß ganz nah: Badeseen im Norden

Im Sommer sind viele Freibäder bei gutem Wetter überfüllt. Eine Alternative sind die vielen Badeseen im Norden. Ob klein, groß, flach, tief: Es gibt eine große Auswahl an Gewässern, deren Wasserqualität sehr gut ist und kontinuierlich nach definierten Maßstäben überprüft wird. NDR.de stellt eine Auswahl vor.

Badeseen in Niedersachsen

Viele Niedersachsen fahren zum Baden an die Nordsee. Doch auch im Landesinneren gibt es schöne Möglichkeiten zum Abtauchen - etwa am Großen Meer oder im Harz. mehr

Badeseen in Mecklenburg-Vorpommern

Malerische Landschaften, gute Wasserqualität und viele Freizeitangebote: Die Gewässer im Land der Tausend Seen locken im Sommer zahlreiche Besucher an. mehr

Sicheres Baden

14 Bilder

Planschen, baden, schwimmen - aber sicher

Sommer, Sonne, schwimmen gehen - die Kombination ist perfekt. Immer wieder kommt es jedoch beim Baden zu Unfällen. Viele sind vermeidbar, wenn man die Regeln der DLRG beachtet. Bildergalerie

Blaualgen, Vibrionen, Zerkarien: Gefahr beim Baden

Erste Fälle von Vibrionen-Belastungen sind am Strelasund aufgetreten, Blaualgen und Zerkarien vermehren sich in vielen Seen. So vermeiden Badende Infektionen und Vergiftungen. mehr

Zerkarien und Amöben trüben den Badespaß

In allen natürlichen Gewässern kommen Keime und Parasiten vor. Bei Wärme vermehren sie sich massenhaft. Um sich davor zu schützen, sollte man ein paar einfache Regeln beachten. mehr

Urlaubsregionen im Norden

Mehr Ratgeber

04:16
Nordtour
88:26
Landpartie - Im Norden unterwegs

Wassersportparadies Mecklenburg-Vorpommern

Landpartie - Im Norden unterwegs