VIDEO: Köstliches aus Topinambur zubereiten (4 Min)

Topinambur: Unbekannte Knolle mit viel Geschmack

Stand: 15.11.2021 11:56 Uhr

Kleine Knolle mit nussigem Geschmack: Topinambur ist noch ein Geheimtipp in der Küche. Wegen des Ballaststoffes Inulin ist das Gemüse sehr gesund. Tipps zu Einkauf, Lagerung, Zubereitung sowie Rezepte.

Vielen Hobbyköchen ist Topinambur noch kein Begriff - das ist schade, denn das unscheinbare Wurzelgemüse lässt sich sehr vielseitig zubereiten und hat einen leckeren, leicht nussigen Geschmack. Optisch erinnern die Knollen ein wenig an Kartoffeln, können aber sowohl roh als auch gekocht gegessen werden. Roh schmeckt Topinambur leicht bitter, gekocht überwiegt eine süßliche Note. In der Küche ist das Gemüse sehr vielseitig zu verwenden - gebraten oder gekocht ebenso wie als Suppe, Püree, Auflauf oder Rohkostsalat.

Topinambur zubereiten: Lecker als Salat oder gekocht

Gebratener Topinambur in einer Schale. © fotolia Foto: kostrez
Gebraten oder im Ofen gebacken ist Topinambur eine leckere Beilage zu Fisch und Fleisch.

Topinambur kann mit oder ohne Schale gegessen werden. Vor dem Verarbeiten die Schale entweder mit einem scharfen Messer entfernen oder die Knollen einfach nur gründlich mit Wasser und einer Bürste säubern.

Für einen Salat die Knollen am besten raspeln und beispielsweise mit Möhre, Apfel und Walnüssen sowie einem Essig-Öl-Dressing vermischen. Zum Anbraten oder Dünsten entweder in Scheiben oder Würfel schneiden. Die Wurzeln lassen sich ganz ähnlich wie Kartoffeln zu Suppe oder Püree weiterverarbeiten. Dünn gehobelte Scheiben bräunen mit etwas Olivenöl im Ofen bei circa 200 Grad zu knusprigen Chips. Ganze Knollen kann man im Ofen mit etwas Öl weich dünsten und dann als Beilage oder pur genießen.

Feste Knollen einkaufen - Lagerung im Kühlschrank

Topinambur-Knollen in Nahaufnahme. © fotolia Foto: Richard Oechsner
Topinambur-Knollen sollten beim Kauf fest sein und schnell verbraucht werden.

Von Oktober bis März hat Topinambur Saison und ist auf Wochenmärkten sowie in gut sortierten Supermärkten und Feinkostläden erhältlich. Frische Knollen sollten fest, knackig und ohne Runzeln sein. Topinambur ist nicht lange haltbar. Nach dem Kauf am besten in ein feuchtes Tuch einschlagen, im Kühlschrank lagern und nach wenigen Tagen verbrauchen.

Weitere Informationen
Weideschwein-Koteletts mit Topinambur-Chips auf einem Teller serviert. © NDR Foto: Tarik Rose

Rezept: Schweinekoteletts mit Spinat und Topinambur

Mit einer asiatischen Marinade würzt Tarik Rose die Koteletts sowie den pikanten Spinat. Topping sind Topinambur-Chips. mehr

Hähnchenbrustfilet mit Topinambur auf einen Teller. © NDR Foto: Claudia Timmann

Rezept: Hähnchenbrustfilet mit gebratenem Topinambur

Topinambur lässt sich ähnlich wie Bratkartoffeln zubereiten und hat ein schönes Aroma, das gut zu Huhn passt. mehr

Eine Schüssel mit Wurzelcremesuppe, Pesto und Topinamburchips.  Foto: Claudia Timmann/ZS Verlag

Rezept: Wurzel-Cremesuppe mit Topinambur

Pastinaken und Topinambur machen diese vegane Suppe zum Genuss. Durch Mandelsahne erhält sie eine cremige Konsistenz. mehr

Kabeljau milanese auf geschmorten Tomaten  und mit Topinambur-Chips serviert. © NDR Foto: Tarik Rose

Rezept: Kabeljau milanese mit Topinambur-Chips

Der Fisch wird in einer Ei-Käse-Panade gebraten und mit knusprigen Topinambur-Chips und Basilikum-Salat serviert. mehr

Dreierlei vom Topinambur mit Salat und Feta auf einem Teller angerichtet. © NDR Foto: Claudia Timmann

Rezept: Dreierlei vom Topinambur

Das aromatische Wurzelgemüse in drei leckeren Variationen: als süßsaure Pickles, Püree und geschmort mit Krokant. mehr

Gesunder Topinambur: Ballaststoff Inulin hält Blutzucker stabil

Anders als die Kartoffel enthält Topinambur keine Stärke. Wichtiger Inhaltsstoff ist Inulin, ein Ballaststoff, der im Magen aufquillt und schnell satt macht. Der Blutzuckerspiegel bleibt dabei konstant, deshalb ist Topinambur auch für Diabetiker gut geeignet. Außerdem liefert die Wurzel viel Kalium, Magnesium und Kalzium. Roh verzehrter Topinambur kann allerdings Blähungen verursachen.

Topinambur im eigenen Garten anbauen und ernten

Knollen und Blüten von Topinambur © dpa Foto: Michael Hanschke
Wer einen eigenen Garten hat, kann Topinambur auch anbauen. Die Pflanze bildet hübsche Blüten.

Botanisch ist Topinambur mit der Sonnenblume verwandt: Er stammt ursprünglich aus Nordamerika. Die Franzosen benannten die Pflanze nach einem Indianerstamm und brachten sie nach Europa. Die anspruchslose Pflanze wird im Sommer bis zu drei Meter hoch und bildet dekorative gelbe Blüten. Unter der Erde wachsen pro Pflanze bis zu zehn Knollen. Die mehrjährige Staude lässt sich gut im eigenen Garten anbauen, allerdings wuchert sie stark. Wer sie anpflanzt, sollte daher eine Wurzelsperre anlegen.

Dieses Thema im Programm:

Iss besser! | 07.11.2021 | 16:30 Uhr

Rezepte finden

Eine Schale mit einer Gewürzmischung sowie Zimtstangen, Muskatnüsse, Langer Pfeffer, Lorbeerblätter und eine Chillischote. © Fotolia.com Foto: matka_Wariatka

Zutaten-Lexikon

Kräuter, Gewürze, Hülsenfrüchte, Nüsse, Käse und vieles andere. Beschreibungen von Lebensmitteln und Tipps zum Gebrauch. mehr