Stand: 25.01.2017 12:33 Uhr

Stint - der kleine Köstliche aus der Elbe

Bild vergrößern
Stinte sind relativ klein, leben im Meer und kommen zum Laichen in die Flüsse.

Ein kleiner, silbrig glänzender Fisch erlebt in Norddeutschland seit einigen Jahren eine Renaissance: der Stint. Der etwa 15 bis 20 Zentimeter große Fisch lebt in den europäischen Küstengewässern und begibt sich zum Laichen in die Flüsse. Das Wasser muss dann mindestens neun Grad warm sein. Zwischen Februar und April wandern große Schwärme von der Nordsee flussaufwärts in die Elbe, um zu laichen - dann ist Stint-Saison in Norddeutschland.

Stint ist zart und kann ganz gegessen werden

Bild vergrößern
Stint wird meist gebraten serviert, Gräten und Schwanz kann man problemlos mitessen.

Frischer Stint riecht nach Gurke, weshalb er auch den Beinamen "Gurkenfisch" trägt. Die Norddeutschen genießen den kleinen Fisch traditionell meist gebraten: Dazu wird er nach dem Ausnehmen in Roggenmehl gewendet und zusammen mit Speck in Butter gebraten und mit Kartoffelsalat oder Bratkartoffeln serviert. Stint eignet sich aber auch zum Räuchern und Grillen oder süß-saurem Einlegen. Die Gräten und der Schwanz sind so zart, dass sie mitgegessen werden können.

Jahrzehntelang war der Stint wegen der starken Wasserverschmutzung fast vollständig aus der Elbe verschwunden. Seit sich die Wasserqualität in den 90er-Jahren stark verbessert hat, ist er wieder zurück in der Elbe und gilt auch weltweit in seinem Bestand als nicht gefährdet. Bei dem Angebot "Stint satt", mit dem zwischen Februar und April viele Restaurants im Norden werben, dürfen Fischliebhaber also guten Gewissens zugreifen.

Weitere Informationen

Mit einem Elbfischer auf Stint-Fang

Eine Delikatesse schwimmt Elbfischer Wilhelm Grube aus Hoopte zurzeit gleich kiloweise in die Netze: Der Stint ist in die Elbe zurückgekehrt. Doch die Saison währt nur wenige Wochen. mehr

Delikatesse Fisch - eine Warenkunde

Was unterscheidet Lachs von Seelachs? Welcher Fisch ist ideal für Sushi? Welchen Fisch sollte man aus ökologischen Gründen nicht essen? Die beliebtesten Speisefische. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 25.01.2017 | 16:10 Uhr

Mehr Ratgeber

06:02
Visite
05:28
Markt
05:00
Nordtour

Frühlingsblumen auf der botanika in Bremen

16.02.2019 18:00 Uhr
Nordtour