Lamm-Pie

Zutaten (für 4-6 Personen):

Zwiebeln würfeln, Möhre und Sellerie schälen und fein würfeln. Lauch putzen, waschen und ebenfalls fein würfeln. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Fleisch in 3 cm große Würfel schneiden.

4 EL Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch bei starker Hitze rundherum braun anbraten. Fleisch aus dem Topf nehmen. 2 EL Öl in den Bräter geben. Zwiebeln und Schmorgemüse darin glasig braten. Butter hinzugeben und schmelzen lassen. Lorbeer, Zitronenschale, Knoblauch, Kümmel und Paprikapulver dazugeben, pfeffern.

2 EL Mehl dazugeben und kurz mitdünsten. Mit Portwein ablöschen und vollständig einkochen lassen. Fleisch dazugeben und mit Brühe aufgießen. Aufkochen und bei mittlerer Hitze bei halb geöffnetem Deckel etwa 45 Minuten garen bis das Fleisch weich ist. Mit Salz würzen. Das Ragout bei Raumtemperatur abkühlen lassen, dann in eine Auflaufform mit etwa 24 Zentimeter Durchmesser füllen.

Für den Teig 250 g Mehl, Schmalz und 1 TL Salz in einer Schüssel mit etwa 130 ml sehr kaltem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten. Dann flach drücken und in Folie gewickelt 20 Minuten kalt stellen. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf etwa 28 cm Durchmesser rund ausrollen.

Ei verquirlen. Den Rand der Auflaufform damit bepinseln. Teig mithilfe eines Rollholzes aufrollen und über der Auflaufform wieder abrollen. Teigränder fest andrücken, die Oberfläche mit Ei bepinseln. In der Mitte des Teigs ein 1,5 cm großes Loch ausstechen.

Pie im Ofen bei 190 Grad auf der untersten Schiene 35 Minuten backen (Umluft: 170 Grad, 20-25 Minuten). Aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen, dann servieren.

Zu diesem Rezept passt:

Koch/Köchin: Tim Mälzer

Letzter Sendetermin: 07.06.2019