Geflügelfrikadellen

Zutaten (für 8-10 Stück):

Hühnerfleisch von Sehnen befreien und sehr fein hacken oder durch einen Wolf drehen. Beim Zerkleinern in einer Maschine muss das Hühnerfleisch sehr kalt sein, sonst wird es leicht schmierig. Weißbrot in Wasser oder Brühe einweichen und pürieren. Frühlingszwiebeln in sehr feine Streifen schneiden, Chilischote fein würfeln.

Das Geflügelhackfleisch in eine Schüssel geben und mit Ei, 2 EL Brösel, 2 EL Rapsöl, Brotmasse, Frühlingszwiebeln, Chiliwürfel, Cayennepulver, Pfeffer und Salz gut vermengen. Die Hände leicht befeuchten und aus der Masse etwa 8 Frikadellen formen.

Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Frikadellen bei mittlerer Temperatur von jeder Seite etwa 4-5 Minuten braten. Dabei mit den restlichen Semmelbröseln bestreuen. Kurz vor Schluss noch feine Streifen Zitronenschale in die Pfanne geben.

Zum Servieren die Frikadellen mit Frühlingszwiebeln und - wer mag - mit frischen Nordseekrabben bestreuen.

Zu diesem Rezept passt:

Ulf Jacobsen (3. vl.), Rainer Sass und Maike Witthohn mit Familie (rechts) © NDR/dmfilm und tv produktion/Florian Kruck

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 24.02.2019