Pochiertes Rinderfilet mit Pesto und Gemüse

Zutaten für das Fleisch (für 4 Personen):

  • 4 (je 150 g, aus der Mitte) Rinderfilets
  • 2 l Rinderbrühe
  • 1 Knolle jungen Knoblauch
  • Chilischote
  • 1 Suppenbund
  • 1 EL Meersalz

Die Brühe mit Knoblauch, Chili und etwas Suppengemüse etwa 30 Minuten köcheln lassen. Die Hitze reduzieren, sodass die Brühe nur noch leicht simmert.

Die Filets mit Küchengarn umwickeln. An einen Kochlöffel oder Stock hängen, damit sie in der Brühe schwimmen können. Würden sie auf dem Topfboden liegen, könnten sie nicht gleichmäßig garen. Etwa 15 Minuten pochieren. Dabei darf die Brühe auf keinen Fall kochen, sondern nur knapp unter dem Siedepunkt leicht simmern.

Zutaten für das Pesto:

  • 1 Bund Rucola
  • 1 Bund Bärlauch
  • 1 EL (aus dem Glas) Meerrettich
  • 2 EL frisch geriebener Meerrettich
  • etwas Olivenöl
  • Salz

Rucola und Bärlauch waschen und gut trocknen. Beides in einen Mixer geben. Etwas Olivenöl hinzufügen und alles zu einer Creme mit geschmeidiger Konsistenz verarbeiten. Die Masse mit frischem Meerrettich und Meerrettichcreme würzen. Gegebenenfalls noch etwas Salz hinzufügen.

Zutaten für das Gemüse:

Gemüse putzen und in dekorative Stücke schneiden. Bei den Möhren und Mairüben etwas vom Grün stehen lassen. Butterschmalz und etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse anbraten. Sobald sich das Gemüse leicht färbt, etwas Brühe angießen.

Kräuter fein hacken und zum Gemüse geben. Immer wieder etwas Brühe hinzufügen. Das Gemüse sollte in der Brühe nicht schwimmen, sondern nur leicht schmoren. Die Garzeit beträgt etwa 5 Minuten. Das Gemüse sollte bissfest sein. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss gehackte Petersilie unterheben.

Tipp: Je nach Saison und Geschmack kann man auch anderes Gemüse hinzufügen.

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 20.01.2018