Kleine Schokoladen-Gugelhupfe

Zutaten für eine 15er Mini-Gugelhupf-Pralinenform (ca. 2 cm Durchmesser):

  • 40 g (70% Kakaoanteil) Zartbitter-Schokolade
  • 40 g Vollmilch-Schokolade
  • circa 30 g Sahne
  • 10 g weiche Butter
  • zum Wälzen etwas Kakaopulver

Am Vortag die Schokolade fein reiben und in eine Schüssel geben. Die Sahne in einem Topf ganz kurz aufkochen. Die Sahne in einem feinen Strahl langsam mit dem Schneebesen unter die Schokolade rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat und eine homogene Masse entsteht. Dann die Butter unterrühren.

Die Ganache (Schokoladen-Creme) in die 15 Vertiefungen der Backform verteilen und mit Frischhaltefolie zugedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag die Schokoladen-Trüffel einzeln aus der Form drücken und in dem Kakaopulver wälzen. Wer keine Gugelhupf-Backform hat, füllt die Ganache in ein Schälchen, formt darauf nach dem Abkühlen mit den Händen kleine Kugeln und wälzt diese in Kakao. Die Trüffel halten sich im Kühlschrank mehrere Wochen.

Koch/Köchin: Theresa Baumgärtner

Letzter Sendetermin: 18.12.2016