Pikanter Kuchen im Glas

Zutaten für 8 kleine Einmach-Gläser (à 160 ml Inhalt):

  • 100 g gehackte Trockenpflaumen
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • 125 g (fein gewürfelter) Roquefort
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • etwas Salz
  • aus der Mühle etwas Pfeffer
  • 3 Eier
  • 130 ml heiße Milch
  • 100 ml Öl
  • 100 g geriebener Gruyère
  • für die Gläser etwas Butter

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Pflaumen, die Haselnüsse und den Roquefort mit einem Esslöffel Mehl in einer Schüssel mischen. Das restliche Mehl mit dem Backpulver, einer Prise Salz und etwas Pfeffer in eine weitere, große Schüssel geben und mit den Eiern zu einer homogenen Masse verrühren. Unter Rühren abwechselnd etwas heiße Milch und das Öl unter den Teig mischen. Zum Schluss zuerst die Nuss-Roquefort-Mischung und den Gruyère unterheben.

Die Einmach-Gläser einfetten und den Teig zwei Drittel hoch einfüllen. Die Gläser auf ein Ofengitter oder Backblech stellen und die Kuchen im Ofen auf der mittleren Schiene 40 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe!)

Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Den pikanten Kuchen in Scheiben geschnitten servieren. Durch Verschließen der noch heißen Gläser mit einem Gummiring und einem Deckel bleiben die Kuchen mehrere Wochen haltbar. Zum Servieren die Kuchen mit geöffneten Gläsern im Ofen leicht erwärmen.

Letzter Sendetermin | 18.12.2016